AZIR – ca. 5 Jahre

Bistrita, Rumänien. Azir, ein ehemaliger Hund eines Militäroffiziers (kein Diensthund), wurde jahrelang in einem 1qm Käfig gehalten. Eines Tages hatte der Besitzer den Entschluss gefasst ihn ins Shelter zu fahren, da er von ihm gelangweilt war. Azir kam ins Shelter in einen 2qm Käfig und war zuerst mit allem überfordert, unterschiedliche Menschen, Gebell von anderen Hunden. Er war traumatisiert, verängstigt und das hat man ihm angemerkt. Emilia, unsere Seele der Hunde, hat eine Verbindung zu ihm gesucht und gefunden, von nun an wurde er beachtet. Er freute sich sie zu sehen. Trotzdem hatte er etwas ausgestrahlt, was großen Respekt vor ihm zur Folge hatte. Langsam aber sicher wird aus Azir aber ein absoluter Traumkerl. Er hat viel gelernt, ist offen und freundlich und auch mit anderen Hunden kommt er gut klar.

Der etwa 5jährige Rüde hat eine schlimme Vergangenheit. Seine Wunden auf der Seele heilen langsam, aber die Narben werden für immer bleiben. Azir bringt einen Rucksack mit und ist defintiv ein Hund, mit dem man viel trainieren muss. Er hat bisher nicht erfahren dürfen, wie schön diese Welt sein kann. Dies muss man Schritt für Schritt mit ihm gemeinsam tun. Mit anderen Hunden kommt er gut aus und auch mit dem weiblichen Helfern im Shelter zeigt er sich mittlerweile problemlos. Er ist lieb, verschmust und sucht die Aufmerksamkeit der Menschen.
Allerdings ist Azir nicht gut auf Männer zu sprechen…mit intensiven Training ist das sicherlich in den Griff zu bekommen. Man merkt, dass Azir täglich Fortschritte macht und auch bei Männern immer ruhiger wird – dennoch ist nicht auszuschließen, dass das Verhalten in einem artgerechtem Leben nicht wieder auftaucht. In eine Familie mit Kindern würden wir ihn derzeit eher nicht vermitteln. Mit einer Schulterhöhe von 55 – 60 cm und etwa 30 kg hat Azir eine mittlere Größe.

Für Azir suchen wir also ein Zuhause, dass den Willen und die Ausdauer mitbringt, mit ihm zu trainieren und ihm zeigt wie dieses normale Hundeleben funktioniert. Azir muss alles neu lernen und es wird sicher etwas dauern, bis er ankommt. Er braucht eine souveräne und selbstsichere Führung und muss in jedem Fall in erfahrene Hände vermittelt werden. Wir sind uns sicher, dass Azir in der richtigen Familie schnell lernen wird. Dennoch darf man nicht vergessen, was er bisher erlebt hat und das das Vertrauen zu den Menschen gestört ist. Es kann also durchaus auch zu Rückschritten kommen und manchmal etwas steiniger werden.

Hier sieht man Azir in seinem Zwinger:

Vielen Dank an Gabriele L.! Du hast eine monatliche Patenschaft für Azir übernommen und begleitest ihn so auf seinen Weg in eine Endstelle!

Unser Azir reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er besitzt seinen EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle vermittelt. Seine Schutzgebühr beträgt 375 Euro.

Wer geht mit Azir den Weg und zeigt ihm dieses schöne Leben?

Rüde, Mix, ca. 5 Jahre