Ein neuer Meilenstein – Paul’s Shelter!

Start eines wundervollen Gemeinschaftsprojekts von „Fight for Animals Baia Mare“ und „Ein Herz für Streuner“

Wie in den letzten Wochen schon mehrfach berichtet, wird dieses Jahr sehr ereignisreich. Die ersten Monate des neuen Jahres waren bereits sehr erfolgreich für uns: Denn wir werden das Public Shelter in Bistrita übernehmen und haben damit einen riesigen Meilenstein für unsere Tierschutzarbeit erreicht. Hierzu werden noch weitere Informationen teilen, sobald die Tinte auf den Verträgen getrocknet ist. Die Übernahme des Shelters in Bistrita soll aber nicht das einzige „große Ding“ für uns bleiben.

Gemeinsam mit Paul Osan – einem von unseren wunderbaren Helfern direkt vor Ort – und seinem selbstgegründeten Verein „Fight for Animals Baia Mare“ werden wir ein eigenes kleines Shelter in Lapusel bei Baia Mare bauen! – „Pauls Shelter“ Paul steckt sein ganzes Herzblut in die Verbesserung des Wohls der Tiere. Und vor allem an die besonderen Felle hat er sein Herz verloren. Als er uns von seinem Vorhaben erzählte, ein großes Grundstück zu kaufen und dort sein eigenes kleines Shelter zu bauen, haben wir nicht gezögert und sind diese Sache gemeinsam angegangen.

Zum Hintergrund: Das Shelter in Baia Mare ist unfassbar groß und zeitweise sind dort mehr als 400 Hunde untergebracht. Diese Situation ist für viele Hunde unaushaltbar: es ist laut, es stinkt und überall ist Dreck. Nicht alle Hunde stecken dies so einfach weg und kommen in dieser Umgebung klar. Vor allem die sehr sensiblen, ängstlichen oder sogar gehandicapten Hunde. Sie sind dauerhaft gestresst, werden oder sind bereits krank und würden einen längeren Aufenthalt hier nicht überleben. Und genau diesen Fellen möchten wir nun helfen.

Paul hat bereits ein großes Grundstück mit ca. 1.500 qm gepachtet. Hier wird „Pauls Shelter“ seine Pforten öffnen. Ein Platz, an dem unsere besonderen Fellnasen dem Stress des öffentlichen Shelters entfliehen, die benötigte Fürsorge spüren und ihr endgültiges Zuhause finden können. Mit dem Bau des Shelters soll zu Beginn Platz für 25 Hunde geschaffen werden, der ihnen den Start eines besseren Lebens ermöglicht. Nach und nach sollen neben Hunden auch Katzen in „Pauls Shelter“ einen Platz finden.

Um jetzt mit diesem gemeinschaftlichen Projekt richtig durchstarten zu können, benötigen wir nun nur noch die nötigen finanziellen Mittel und eure Unterstützung. Ein Herz für Streuner e.V. wird für die Kosten der benötigten Materialien des Baus aufkommen. Die Kosten für Handwerker und andere Leistungen wird Pauls Verein „Fight for Animals Baia Mare“ übernehmen.

Im ersten Schritt werden erst einmal die nötigen Grundmaterialien, wie z.B. ein Stromgenerator, Betonmischer und Wasserpumpen benötigt. Diese Kosten belaufen sich auf ca. 1.200 Euro.

Spenden könnt ihr ganz einfach über unser Spendenformular. Dort könnt ihr „Pauls Shelter“ als Projekt auswählen, sodass wir die Spende direkt zuordnen können.

https://www.einherzfuerstreuner.de/spendenhelfen/geldspenden/

In den nächsten Wochen und Monaten werden wir ausführlich über den Bau und die weiteren (Fort-)Schritte dieses Herzensprojekts berichten. Wir freuen uns unfassbar auf diesen Schritt und sind glücklich gemeinsam mit Paul und „Fight for Animals Baia Mare“ diesen Weg zu gehen.

Und natürlich danken wir allen, die uns bei diesem Vorhaben unterstützen! <3