Tanja Wagner

Team in Deutschland

Tanja Wagner

Ich bin Tanja Wagner und lebe mit meiner Familie und meinen Tieren im schönen Saarland. Schon als Kind entdeckte ich mein Herz für Tiere. Wenn am Straßenrand ein Bettler saß, der einen Hund dabei hatte, war davon auszugehen, dass ich nicht an ihnen vorbei gehen konnte, ohne ihnen etwas in den Hut zu werfen. Auch zog es mich immer in die Kaufhäuser, in denen man früher noch Hunde durch Glasscheiben anschauen und kaufen konnte, am liebsten hätte ich sie alle befreit. Ich fand es furchtbar, wenn ich bei Freundinnen war, die mir stolz ihre Hamster oder Meerschweinchen zeigten. Mir taten die Tiere leid, im Käfig und noch dazu alleine. Auch Zoo und Zirkus machten mich eher traurig als froh.

Mein ausgeprägter Drang nach Freiheit trug schließlich auch dazu bei, dass ich mit 30 Jahren meinen Job als Fremdsprachenkorrespondentin an den Nagel hing und zur Pferdewirtin umschulte. Zeit meines Lebens dreht sich meine Welt also um Tiere.

Den ersten Kontakt zum Verein „Ein Herz für Streuner“ hatte ich 2017, als wir Allegra aus Bistrita zu uns nahmen. 2018 kam dann noch Angstnase Jaro aus Baia Mare dazu und beide fanden bei uns ihre Endstelle. Seit 2017 bringe ich mich ehrenamtlich im Verein ein und im Februar 2019 war dann meine erste Rumänienreise. Diese Reise hat mich in meinem Tun bestärkt und mir gezeigt, wieviel man gemeinsam erreichen kann. Ich genieße die Zeit im Shelter, bei Hunden, die so unendlich dankbar sind für jede noch so kleine Aufmerksamkeit und die allesamt ein schönes Zuhause und liebe Menschen verdient haben. Mit meinen Teamkollegen setze ich mich weiter für die Rechte dieser Tiere ein, ihre Rechte auf ein liebevolles gewaltfreies Leben in Würde. Sie haben es verdient, gesehen und gehört zu werden.

Und selbst wenn man manchmal das Gefühl hat, man kämpfe gegen Windmühlen: „Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ (Konfuzius)