ANANDI – ca. 3 Monate

ANANDI – ca. 3 Monate

Cluj, Rumänien. Herzlich, süß, lieb und verspielt – all dies beschreibt unsere süßen Welpen Liam, Oda, Anandi und Rufus. Die vier Geschwister warten sehnsüchtig darauf adoptiert zu werden und ihr Leben in vollen Zügen zu genießen.

So klein und süß sind die kleinen Welpen und doch waren sie ganz auf sich alleine gestellt. Sie lebten ohne jeglichen Schutz, Wärme oder regelmäßiges Futter. Zum Glück hatten sie das große Glück und wurden von einer unserer Tierschützerinnen gefunden. Sie nahm die kleinen Fellmäuse mit zu sich und versorgte sie gemeinsam mit ihrer Tochter. Alle wurden aufgepäppelt, medizinisch versorgt und durften ganz viel Liebe erfahren. Zu ihrem ganz großen Glück fehlt jetzt nur noch eine eigene Familie, bei denen sie für immer bleiben dürfen und wo es ihnen nie wieder an etwas mangeln wird.

Anandi ist unser zuckersüße ca. 3 Monate junger Herzensbrecher. Sein Name bedeutet, „der Freude bringt“ und das passt absolut. Er ist ein aufgeweckter und liebevoller junger Bub. In seiner Pflegestelle ist er sehr menschenbezogen, liebt Kinder und versteht sich ebenfalls mit all seinen Artgenossen. Wenn er ausgewachsen ist, wird er vermutlich eine mittlere Größe erreichen.

Auch wenn man Anandi keinen Wunsch abschlagen kann, wird der kleine Mann in seinem neuen Leben noch so einiges lernen müssen. Wir wünschen uns deshalb für ihn eine Familie, die bereit ist ihn auf jedem seiner Wege zu begleiten. Bisher lebte er immer nur draußen und weiß daher noch nicht wie es ist ein einem Haus zu leben. Dementsprechend weiß er auch noch nicht, was es bedeutet stubenrein zu sein oder wie man ordentlich an der Leine läuft. Um all diese neuen Eindrücke verarbeiten zu können, wird er eine Eingewöhnungsphase benötigen. Das Tempo zum Ankommen sollte er selber bestimmen dürfen. Bald wird er auch genau wie wir Menschen in die Pubertät kommen. Das bedeutet, dass er viel Blödsinn im Kopf hat und vieles von seinem Erlernten wieder vergessen wird.

Dieser Lebensabschnitt wird etwas anstrengender für seine Familie, aber auch dies wird sie mit einer liebevollen und dennoch konsequenten Erziehung meistern. Nun fehlt ihm zu seinem perfekten Glück noch eine eigene Familie, die ihn für immer lieben wird.

Er reist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein neues zu Hause. Mit im Gepäck hat er einen eigenen EU-Heimtierausweis. Er darf nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 325 Euro ausreisen.

Anandi möchte noch so viel entdecken. Gehst du mit ihm auf Erkundungstour?

Vielen Dank Julia D.! Du hast Anandi seinen schönen Namen geschenkt!