ANNI – ca. 7 – 8 Jahre

ANNI – ca. 7 – 8  Jahre

Baia Mare, Rumänien. Anni…Dich arme verschüchterte Maus haben wir bei unserem letzten Besuch in Bistrita entdeckt. So klein wie möglich hast du dich gemacht und in die hinterletzte Ecke deines winzigen Holzverschlags geklemmt. Egal zu welcher Tageszeit wir in diesen fünf Tagen an die Gitter deines armselig kleinen und verdreckten Zwingers kamen; stets lagst du regungslos in der exakt gleichen Haltung da, mit abgrundtief traurigen Augen und Hoffnungslosigkeit im Blick. Anni hat keiner Seele etwas zuleide getan und verbringt dennoch ihr Leben in Einzelhaft unschuldig und ungeliebt hinter Gittern… Oder doch nicht??!

Dank der Spendengelder einiger unserer Unterstützer konnten wir unser kleines Sorgenkind in eine Pension in Baja Mare umsetzen lassen. Hier hat Anni nicht nur mehr Auslauf, mehr Ruhe und ausreichend Futter, sondern auch liebevolle Menschen, die täglich mit ihr trainieren sowie mit viel Geduld und Empathie versuchen ihr Vertrauen in Menschen aufzubauen und ihr mehr Sicherheit zu verleihen. Wir hoffen sehr, euch an dieser Stelle schon bald Bilder zeigen zu können auf denen man sieht, wie die kleine Maus Schritt für Schritt in ein richtiges Hundeleben zurückfindet. Schon jetzt sei allen Spendern und Förderern herzlichst für ihre Unterstützung gedankt!

Trotz der Bemühungen zeigte sich Anni auch bei unserem letzten Besuch im Dezember sehr ängstlich und eingeschüchtert. Sie ist zwar in keinster Weise aggressiv oder bissig, zieht sich aber nach wie vor in ihr Schneckenhaus und ihre eigene kleine Welt zurück. Wir möchten gar nicht darüber nachdenken was ihr in der Vergangenheit widerfahren sein muss um derart das Vertrauen in die Menschen verloren zu haben..

Sind Sie vielleicht der Engel welcher der armen Maus doch noch die andere Seite der Menschlichkeit zeigt? Was es heißt, bedingungslos geliebt zu werden, Spaziergänge in der Natur zu unternehmen, immer ein warmes Körbchen und einen gefüllten Napf vorzufinden und vor allem: ausgiebig gestreichelt und beachtet zu werden.

Unsere Anni schätzen wir auf 7 – 8 Jahre und ca. 40 – 43 cm Größe.  Über ihre Vergangenheit wissen wir nur, dass sie von den Hundefängern ins Shelter gebracht wurde. Wie bei allen anderen unsicheren Hunden können wir auch bei Anni nicht vorhersagen, wie lange es dauern wird, bis sie Vertrauen in ihre neuen Menschen fasst und sich öffnen wird. Aber sie ist es zehnmal wert diese Chance zu bekommen! Anni wird niemals vergessen wer sie von ihrem elenden Dasein erlöst hat. Von unserer guten Seele Emilia vor Ort lässt sie sich bereits problemlos anfassen und auf den Arm nehmen, daher sind wir sicher, dass sie in einer ruhigen Umgebung auch schnell Vertrauen fassen wird. Im Sommer hat sie sogar ihren geöffneten Zwinger verlassen und die anderen Hunde beschnuppert. Nach wenigen Sekunden verließ sie allerdings der Mut und rannte schnell in ihren Zwinger zurück. Aber das zeigt, dass da noch viel Potential ist 🙂

Für unsere Anni suchen wir eine erfahrene Pflegefamilie oder Endstelle, die ausreichend Zeit, Empathie und Geduld mitbringt und den kleinen Schatz da abholt wo er gerade steht. Ein souveräner Ersthund wäre von Vorteil und könnte ihr mehr Sicherheit verleihen, aber auch ein liebevoller Einzelplatz wäre toll für die kleine Maus. Kleinere Kinder sollten eher nicht im Haushalt leben, da ihre schnellen Bewegungen Anni weiter verunsichern könnten.

Unsere Maus reist gechipt, geimpft, kastriert, entfloht und entwurmt und hat ihren EU-Heimtierausweis schon im gepackten Körbchen verstaut. Sie wird ausschließlich nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt.

Wer schenkt Anni sein Herz und ein liebevolles Zuhause?

„Hast du dort oben vergessen auch mich
Es sehnt doch mein Herz nach Liebe sich
Du hast im Himmel viel Engel bei dir
Schick doch einen davon auch zu mir.“
Wolgalied

Ein großer Dank geht an Trudel M.! Du hast eine monatliche Patenschaft für Anni übernommen und begleitest sie so auf ihrem Weg in eine Endstelle!