APHRODITE – ca. 2 Jahre

APHRODITE – ca. 2 Jahre

Baia Mare, Rumänien. Aphrodite ist eine ungewöhnlich schöne, junge Hündin. Ihr Name bedeutet „Göttin der Liebe“ und genau das möchte Aphrodite auch sein. Deshalb sucht sie dringend tierliebe Menschen, die sie in ihr Herz schließen und lieben kann und die ihr zeigen möchten, wie schön das Leben als Haushündin ist.

Aphrodite hatte sie noch nie ein richtiges Zuhause, vielleicht wurde sie schon auf der Straße geboren, oder sie wurde von herzlosen Menschen ausgesetzt. Ihre Geschichte kennen wir leider nicht. Wir sind uns aber sicher, dass Aphrodite noch keinem Menschen vertrauen und noch niemanden lieben durfte, denn sie ist eine scheue Hündin, die sich noch nicht anfassen oder streicheln lässt.

Mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm gehört Aphrodite zu den mittelgroßen Hunden. Sie hat kurzes, helles Fell und eine schlanke, sportliche Figur. Mit ihren braunen Knopfaugen und ihrem wachen Blick ist sie ein richtiger Hingucker. Wahrscheinlich handelt es sich bei Aphrodite um einen Husky-Mix. Sie ist etwa zwei Jahre alt und war bereits Mutter. Ihre Welpen wurden lokal adoptiert.

Aphrodite ist eine mutige und intelligente Hündin und hat zum Glück den Glauben an die Menschen noch nicht ganz verloren. Sie ist lässt sich zwar noch nicht berühren, ist aber durchaus an ihren Mitmenschen interessiert, nähert sich immer mehr an und möchte die Menschen beschnuppern. Sie wird bestimmt bald neues Vertrauen fassen, wenn sie in artgerechter Haltung nicht bedrängt und respektvoll behandelt wird.

Aphrodite ist eine soziale Hündin, die sich sehr gut mit anderen Hunden verträgt. Es ist davon auszugehen, dass Leinenführigkeit und Stubenreinheit ihr genauso unbekannt sind wie die Verhaltensregeln im Haus. Aber wir sind uns sicher, dass Aphrodite das ganze Hunde-1×1 schnell lernen wird, wenn man ihr mit viel liebevoller Konsequenz Grenzen aufzeigt und gewünschtes Verhalten verstärkt. Nach der Eingewöhnungszeit würde der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule dazu beitragen, Aphrodite noch mehr Sicherheit und Beständigkeit zu geben und die Bindung zu ihren neuen Menschen zu stärken.

Wir wünschen uns für Aphrodite geduldige und erfahrene Adoptanten, die ihr genügend Zeit lassen anzukommen und sich in ihrer neuen Lebenssituation einzugewöhnen. Streicheleinheiten und viel Beschäftigung mit Aphrodite sowie ein kuscheliges Plätzchen und ausreichend Kontakt zu Artgenossen werden sicherlich eine selbstbewusste und ausgeglichene Begleiterin bei allen Aktivitäten aus ihr machen.

Es ist davon auszugehen, dass Aphrodite rassetypische Eigenschaften entwickeln wird, wenn sie erst richtig in ihrem neuen Zuhause angekommen ist. Huskys sind wunderbare Familienhunde, wenn sie körperlich und geistig genügend gefordert werden. Sie brauchen viel Bewegung und Beschäftigung. Deshalb sollte Aphrodites Familie sportlich aktiv und unternehmungslustig sein und bestenfalls über ein Grundstück verfügen, auf dem Aphrodite frei herumtollen kann.

Auch über eine erfahrene Pflegestelle für Aphrodite, in der die hübsche Hündin die ersten Schritte in ein artgerechtes Hundeleben machen kann, würden wir uns sehr freuen.

Aphrodite reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht mit einem EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Sie wird nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt.

Vielen Dank an den anonymen Paten für ihren schönen Namen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden