ARUNA – ca. 8 – 9 Jahre

ARUNA – ca. 8 – 9 Jahre

Cluj, Rumänien. Aruna hat eine ganz besondere Geschichte. Schön und schaurig zugleich: Sie ist ein Glückskind und trotzdem eine absolute Verliererin. Bist du ihr Rettungsanker? Ihr finales Glück?

Aruna hat bereits Freunde gefunden, die ihr halfen und auch noch helfen. Dass dies in Rumänien nicht häufig der Fall ist, das kannst du in all den Geschichten unserer Hunde sehen. Aber der Weg in ein neues Zuhause – in ein Für immer Zuhause – steht ihr jetzt erst offen. Mit dir! Sie hatte etwas Glück, sogar ein paar Mal, aber zum ganz großen Glückslos, hat es bis jetzt nicht gereicht. Das ändern wir nun mit dir!

Aruna lebte ihr Leben lang auf der Straße. Das ist mit 8 bis 9 Lebensjahren keine unwesentliche Zeit. Sie hat es sich so nett, wie möglich eingerichtet auf einem Fabrikgelände. Es gab zumindest ein bisschen Schutz vor dem Wetter, ob nun heiße und brennende Sonne oder klirrendkalter Wind und Schnee. Und sie war dort nicht alleine. Es gab Hundekumpels und dieses eine besondere rumänische Mädchen. Das regelmäßig kam, um ihr was zum Fressen zu bringen. Sie ein bisschen zu streicheln. Aruna ein bisschen menschliche Wärme und Fürsorge zu schenken. Soweit erst einmal eine schöne Geschichte.

Aber dann: Warum sich plötzlich Anwohner störten an diesen Hunden, ist uns nicht bekannt bzw. eher unerklärlich. Sie riefen die Hundefänger und Aruna und ihre WG-Mitbewohner wurden eingesammelt und ins öffentliche Tierheim von Baia Mare gebracht. Eingesammelt klingt so nett, als wären sie mit Futter oder netten Worten in den Transporter gelockt worden. In Wahrheit war es eine dünne Drahtschlinge, die sich wie ein heißer Faden, um den Hals zieht, den Atem stocken lässt und unglaublich schmerzt. Daran wurde Aruna auf den Transporter gehievt und in das Tierheim verfrachtet, wo sie sich dann plötzlich in einem kleinen Zwinger mit weiteren Hunden wiederfand. Das muss erst einmal verarbeitet werden und Aruna litt und war verstört.

Dieses Mädchen erfuhr davon und holte Aruna im Shelter ab. Das klingt jetzt wie ein Happy End. Wären wir nicht in Rumänien, dann wäre es das vielleicht auch. Aruna sitzt nun zwar nicht mehr im Zwinger im öffentlichem Tierheim, aber in einem Zwinger in einer privaten Anlage. Ebenso nicht isoliert, ebenso der Kälte ausgesetzt. Ebenso unter 50 cm Schnee vergraben. Vermutlich alles ein bisschen besser, aber das hat nichts mit einem artgerechtem Hundeleben zu tun. Insbesondere nicht für einen Hund, der 8 bis 9 Jahre, frei war und laufen, Zeitung lesen und frei entscheiden konnte. Es ist ein Gefängnis und für Aruna ein Grab. Sie ist nun lebendig begraben worden.

Aruna ist für ihr Alter fit und aktiv. Aber eben nicht mehr die Jüngste. Aruna ist um die 55 cm groß. Sie ist zutraulich, liebevoll und offen. Ein bisschen zurückhaltend und unterwürfig. Wer will es ihr verdenken. Wir sind sicher, dass sie viel Freude hat, mit ihrer Familie, über Wiesen und in Wälder zu streifen. Oder einen großen Garten täglich zu erkunden. Auch ein Besuch in der Hundeschule und damit gemeinsame Erlebnisse mit der Familie würde ihr sicher viel Spaß machen.

Wir suchen für Aruna eine Familie, die sie nimmt, wie sie ist. Ein erwachsener Charakter. Ihr das Hunde-Einmaleins beibringt und sie mit positiver Bestärkung in ihr neues Leben begleitet. Sie wird sicher ihre Zeit brauchen, bis sie sich einfinden kann und wir wünschen ihr Menschen, die ihr diese und die liebevolle Anleitung dazu geben.

Sie wird kein Hund sein, der von heute auf morgen „funktioniert“. Sie hat mehr als Zweidrittel ihres Lebens alleine beschritten und so sehr sie sich Liebe und Zuwendung wünscht, so wird es sicher ein bisschen dauern, bis sie das neue Leben mit der gleichen Souveränität meistern kann.

Aruna kann gechipt, kastriert, geimpft, entwurmt, entfloht und mit EU-Heimtierausweis in ihre neue Familie ziehen. Sie wird nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine verminderte Schutzgebühr von 250 Euro vermittelt.

Aruna hatte bereits Freundschaften geschlossen und sie ist zauberhaft und liebenswert. Für eine Familie und ein sorgloses Leben hat es bis jetzt nicht gereicht. Bist du die Antwort auf all ihre Fragen? Ihr Glückslos?

Vielen Dank an Julia D. für die Übernahme der Namenspatenschaft!
Und danke sagen wir auch an Monika G.! Du hast dich für eine monatliche Patenschaft entschieden und begleitest Aruna so auf ihrem Weg in eine Endstelle!