BÄRCHEN – ca. 8 – 9 Jahre

BÄRCHEN – ca. 8 – 9 Jahre

14057 Berlin. Bärchen darf im Juli noch in seine Pflegestelle ausreisen!

Seine Geschichte:

Baia Mare, Rumänien. Bärchen ist auf den ersten Blick ein unscheinbarer Hund. Zig mal liefen wir an seinem Zwinger vorbei und genauso oft wurde er in der Flut der vielen Hunde einfach übersehen. Erst kurz vor der Abreise, bei den letzten Fotoshootings, fiel er uns ins Auge….

Aus seinem Zwinger beobachtete er das Geschehen im Hof. Immer wieder streckte er die Pfote durch das Gitter und führte regelrechte Sprechgesänge durch, um ein paar Minuten unserer Aufmerksamkeit zu ergattern. Sein bitterer, verzweifelter Blick traf uns mitten ins Herz. Als ob er es wusste, dass es jetzt seine einzige Chance ist entdeckt zu werden.

So viele Jahre ist er schon hier. Tatsächlich führte sein flehen zum Erfolg. Er freute sich so sehr über den Besuch im Zwinger, wie sich ein Hund nur freuen kann. Er begrüßte uns mit einem Freudentanz, verteilte Bussis und klammerte sich mit seinen Beinchen an uns fest. Er genoss die Streicheleinheiten sehr, schloss seine Augen und es machte dabei den Anschein, dass er genau diesen Moment für immer festhalten möchte. Leckerlis waren für ihn nur zweitrangig.  Als wir den Zwinger wieder verließen winselte er und versuchte den Moment herauszuzögern. Traurig beobachtete er das Shootinggeschehen weiter. Sein Blick senkte sich zunehmend und all der Glanz und Hoffnungsschimmer in seinen Augen verwandelte sich in eine tiefe Teilnahmslosigkeit . Er wirkte in diesem Moment so verlassen, als ob er eben in diesem Moment ins Tierheim abgeschoben wurde. Innerhalb von 15 Minuten verwandelte sich der zuvor jung wirkende Bub in ein alten Greis. Wir müssen ihm einfach helfen, auch wenn seine Chancen adoptiert zu werden, leider sehr gering sind…

Bärchen lies sich problemlos das Geschirr anziehen . Draußen zeigte er sich zuerst unsicher. So lange hat er sein Käfig nicht verlassen . Der Kies und das Gras unter seinen Füßen waren ihm fremd . Der Blick auf all die Gänge mit den vielen Hunden, schien im unheimlich zu sein. Er suchte Schutz bei den Menschen. Aber dann wurde er mutiger und und genoss den kleinen Spaziergang in vollen Zügen.

Bärchen sucht Menschen die ihn Schritt für Schritt ins neue Leben begleiten. Die sich mit ihm freuen und an seiner Seite stehen, wenn er all die schöne Dinge im Leben neu erlernt. Die ihm die Liebe schenken, nach der er sich so sehr sehnt. Er würde sich über ein Haus mit Garten freuen und auch vorhandene Hunde wären willkommen. Bärchen ca. 55 – 60 cm groß und ist inzwischen 8- 9 Jahre, sehr freundlich und menschenbezogen.

Bärchen ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er besitzt seinen EU-Heimtierausweis. Er wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine verminderte Schutzgebühr von 250 Euro vermittelt.

Gibt es da draußen Menschen, die seine wahre Schönheit sehen?

Vielen Dank an Gudrun K. und Claudia H.! Ihr habt jeweils eine monatliche Patenschaft für Bärchen übernommen und begleitet ihn so auf seinem Weg!