BALOU – ca. 3 Monate

BALOU – ca. 3 Monate

Bistrita, Rumänien. Der kleine Welpe Balou lebte zusammen mit seiner Mutter Nive und seinen Geschwistern Trudi, Heidi, Feivel, Albert, Nacho, Paul, Bijou und Creamy in einer privaten Pflegestelle. Sie haben wirklich großes Glück gehabt. Nive stromerte tragend in einem Dort herum, da die Bewohner keine Welpen wollten, haben sie mehrfacht versucht sie zu vertreiben. Christine wurde drauf aufmerksam und wollte Nive schnell einfangen und kastrieren lassen, leider gelang ihr das Einfangen nicht. Nive war einfach zu scheu geworden. Lediglich bei einer Dame hat sie sich wohl gefühlt und sich dort ein Platz zum Fressen und Ankommen gesucht. Für eine Kastration war es dann leider zu spät und bereits nach wenigen Tagen hat Nive ihre Welpen bekommen. Daher kennen die Welpen das Leben auf der Straße auch gar nicht, sondern sind liebevoll in einer Familie aufgewachsen und dementsprechend auch sehr menschenbezogen und offen. Balou und seine Geschwister suchen ein liebevolles Zuhause, in dem sie nun für immer ankommen und Ihr Hundeleben genießen können.

Balou ist ein freundlicher, verspielter Hund, der welpentypisch neugierig durch sein bisheriges Leben tapst und sich dabei gerne Streicheleinheiten abholt. Balou ist ein absoluter Schatz, er freut sich über jede Aufmerksamkeit und lechzt danach. Am liebsten wäre er immer bei seiner Pflegemama und würde mit ihr knuddeln und sich von ihr bespielen lassen. Wenn sie nicht kann, dann tobt er aber für sein Leben gerne mit seinen Geschwistern. Balou versteht sich auch gut mit anderen Hunden und auch Katzen sind für den kleinen Bub kein Problem. Er begegnet allen stets freundlich. Aktuell ist er etwa 3 Monate alt. Wir gehen davon aus, dass er eine mittlere Größe erreichen wird. Mama Nive ist etwa 50 cm, Balou wird aber sicher etwas größer.

Balou würde sich in seinem neuen Zuhause sicher über den Besuch in einer Hundeschule freuen, denn dort könnte er weiter Sozialkontakte mit anderen Hunden knüpfen und auf das Hundeleben vorbereitet werden. In seinem neuen Zuhause muss er sicher auch noch einiges Lernen, weswegen wir uns liebevolle, geduldige Personen für ihn wünschen, die nicht schimpfen, wenn er am Anfang noch nicht stubenrein ist oder super an der Leine laufen kann. Er möchte dies alles mit dir an seiner Seite lernen, um später viele Abenteuer gemeinsam erleben zu können! Ebenfalls hat er noch keine Beißhemmung erlernt und weiß nicht, dass wenn er seine 5 Minuten bekommt und mit seinen spitzen Zähnchen zubeißt, dass es uns Menschen weh tut.

Balou kann Ende Juli geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und mit EU – Heimtierausweis ausgestattet ausreisen. Er wird nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt.

Vielen Dank Beate K.! Du hast Balou seinen Namen geschenkt!