BENI – ca. 2 Jahre

BENI – ca. 2 Jahre

Bistrita, Rumänien. Auf der Suche nach was ganz Besonderem? Dann kommst du an „Beni Schiefzahn“ nicht vorbei! Beni, der ganz besondere Rüde mit dem schiefen Zahn ist auf der Suche nach dem Glück!

„Von der Straße direkt ins Paradies“, so könnte sein Motto sein. Aber im Paradies, bei Tina, da kann er leider nicht bleiben, weil Tina’s Auffangstation aus allen Nähten platzt. Tina ist unsere ehrenamtliche Helferin für heimatlose Streuner und Totgeweihte, die sie immer wieder aus dem Wald fischt, am Straßenrand findet oder zugeschnürt in Plastiktüten… Einige sind verletzt, andere stark unterernährt. Sie versucht immer zu helfen, aber leider sind ihre Möglichkeiten auch begrenzt. Die Hunde kommen dann nach einer Zeit in das öffentliche Shelter in Bistrita, damit sie wieder Kapazitäten hat. Dort wohnt Beni aktuell im Hof mit weiteren anderen Hunden, die alle noch auf ein Zuhause warten.

Ausgesetzt, zurückgelassen, gequält. Beni ist einer von ihnen. Und dabei ein ganz Besonderer🤗. Er hat nämlich einen ganz besonderen Zahn! Was seiner Schönheit aber kein bisschen schadet, finden wir. Im Gegenteil, das verleiht ihm eine gewisse wilde Note…! Er ist ein sportlicher, neugieriger, offener Junghund. Quasi ein cooler Vagabund, der gerne in den sicheren Hafen eintrudeln würde. Beni ist ca. 2 Jahre jung, hat eine sportliche mittlere Größe von ca. 47 cm und wiegt aktuell ca. 16 kg. Der Hübsche ist mit seinen 2 Jahren mitten in der Pubertät. Das heißt, daß die Hormone im Umbruch sind und das dem Junghund sicher ab und an zu schaffen macht. Er wird vermutlich die eine oder andere Grenze austesten und auch bereits Gelernte mal wieder vergessen. Als Mensch muss man hier einfach Geduld haben und Empathie zeigen, denn auch diese Phase geht wieder vorbei.

Beni kennt schon Halsband, Geschirr und Leine, aber das Leben im Haushalt muss er noch lernen. Wir wünschen uns für Beni ein agiles Zuhause, Menschen, die gerne etwas mit ihrem Hund unternehmen, ihn in ihr Leben integrieren. Menschen, die ihn erstmal in Ruhe ankommen lassen und auch nichts von ihm erwarten. Schließlich hat er bisher „auf der Straße“ im Wald gelebt und muss sich erst an sein neues Leben gewöhnen.

Seine neue Familie sollte Spaß an Unternehmungen in der Natur haben, denn Beni möchte noch viel erleben und freut sich auf schöne Spaziergänge, aber sicher auch Wanderungen oder möchte vielleicht sogar beim Joggen mitlaufen. Beni will körperlich sowie geistig gefordert werden. Aber auch lange Kuschelstunden sind sehr wichtig für Beni.

Unser Beni reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein neues Zuhause. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt. Über eine Pflegestelle würde er sich ebenfalls sehr freuen!

Vielen Dank Roberta M.! Du hast Beni seinen Namen und damit eine Identität geschenkt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden