CAMPINO – ca. 4 Jahre

CAMPINO – ca. 4 Jahre

Gini House, Baia Mare. Campino durfte im Dezember 2021 in das Gini House in Baia Mare umziehen. Das ist eine Pension, in der er etwas mehr Platz hat und ab und zu auch Gassi gehen darf. Aber Campino wünscht sich so viel mehr… er möchte endlich eine eigene Familie haben und geliebt werden. Er möchte verwöhnt, gestreichelt und umsorgt werden. Schöne Spaziergänge mit seinen Menschen machen und einen Knochen in seinem weichen Bettchen kauen. All das blieb ihm bisher in seinem Leben verwehrt.

Zuvor lebte Campino knapp 2 Jahre in unserem Shelter in Zalau, Rumänien. Dort hatte er einen kleinen Zwinger mit ca. 2 qm und litt extrem unter den Bedingungen. Jedesmal, wenn wir in Rumänien zu Besuch waren, brach uns sein Anblick das Herz. Aber lest selbst seine Geschichte:

„Ich bin Campino (manche nennen mich auch Spike), wiege 26 Kilo, und bin ca. 4 Jahre alt – ein ziemliches perfektes Alter, wie ich finde. Mein ehemaliger Besitzer wollte mich im Wald aussetzen, das hat mich sehr, sehr traurig gemacht. Zum Glück bin ich an liebe Tierschützer geraten – manchmal braucht man eben einen Schutzengel. Die wollen nun sicherstellen, dass mir so etwas nicht nochmal passiert. Deswegen suchen sie auf diesem Wege nach einem Für-immer-zuhause für mich.

Ihr wollt sicher wissen, wie ich so bin. Also die Menschen hier lieben mich, und ich sie! Und sie sagen, dass ich ein sehr, sehr feines und liebes Kerlchen bin. Dass ich ihre Aufmerksamkeit immer sehr genieße, dass ich sehr liebebedürftig bin und total viel kuschle. Nun, also wegen mir könnten wir noch mehr kuscheln.. Vielleicht können wir auch eine positiv arbeitende Hundeschule zusammen besuchen!?! Ich möchte noch so viel lernen!

Die Menschen fragen sich immer, was mit meinen Vorderbeinen los ist. Ihr Menschen bezeichnet es wohl als eine Rachitis, die im Welpenalter durch Kalziummangel auftreten kann. Ich verstehe die Frage aber eigentlich nicht, denn ich kenne es kaum mehr anders und es beeinträchtigt mich wirklich überhaupt nicht. Aber leider habe ich nie gute Nahrung bekommen und war dadurch immer mangelernährt. Meine Knochen konnten sich dadurch nicht richtig entwickeln. Ich habe aber keine Probleme dadurch und kann prima laufen damit. Und es macht mich auch ganz besonders, finde ich!

Möchtest du mein neuer Schutzengel werden? Dann hau mit deinen Pfoten in die Tasten und schick mir schnell deine Bewerbung! Ich würde mich so sehr freuen! Leider kann ich aber aufgrund meiner Rasse nicht nach Deutschland einreisen. Denn es steckt wohl ein Teil AmStaff in mir.“

Campino ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er hat einen EU-Heimtierausweis im Gepäck und wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt.

Danke an Chill A., die mir den tollen Namen Campino gegeben hat!
Vielen Dank Kirsten K.! Du hast eine monatliche Patenschaft für Campino übernommen!
Vielen lieben Dank an den Verein Rano & Huutch help for animals, der Campinos Pensionsaufenthalt im Gini House finanziert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden