CAPTAIN – ca. 13 – 14 Jahre

CAPTAIN – ca. 13 – 14 Jahre

2 Wochen, 14 Tage, 336 Stunden…die wertvollste Zeit deines Lebens! Mehr Glück konnten wir dir leider nicht schenken.

Großer Captain, nun bist du von uns gegangen. Es war kein einfacher Weg. Was kann man einem mind. 13 Jahre alten Hund zumuten? Ist es richtig, ein Zuhause zu suchen? Oder ist es richtig, ihn im Shelter zu lassen? Die Entscheidung war schwer und doch so einfach. Denn du solltest spüren, was Liebe bedeutet. Dein Leben lang wurdest du an der Kette gehalten und als du zu alt warst und krank wurdest, hat man dich entsorgt und dich in einen kleinen Zwinger gesperrt. Noch nie hast du erfahren was Würde und Respekt erfahren. Die Helfer vor Ort haben alles gegeben, aber als einer unter 100 Hunden ist einfach zu wenig Zeit…

Und dann war sie da. Die Chance deines Lebens und wir mussten sie nutzen. Denn du hast einen Gnadenplatz in einer liebevollen Familie gefunden. Wir waren so unfassbar glücklich, dass du diese Reise gut überstanden hast. Aber es sollte deine letzte Reise sein…

2 Wochen, 14 Tage, 336 Stunden…mehr Zeit blieb dir leider nicht. Du warst krank und der Krebs hatte dich fest im Griff. Du hast deine Zeit genossen. Die ersten 7 Tage bis du aufgeblüht und hast dich aufgebäumt. Hast allen gezeigt was für ein toller Kerl du bist. Du hast deine Vergangenheit vergessen können. Für 2 Wochen, 14 Tage, 336 Stunden…

In der zweiten Woche ging es Captain zunehmend schlechter. Er hat kaum noch gefressen, konnte trotz starker Schmerzmittel kaum mehr laufen und spuckte am Ende auch Blut. Es wäre nicht würdig gewesen, ihn länger leiden zu lassen. Wir hätten alles getan, um Captain noch mehr Zeit zu schenken. Aber es war zu spät…

2 Wochen, 14 Tage, 336 Stunden….viel zu wenig und doch so viel. Für dich war es alles. Für dich war es Leben und Liebe.

Nun scheint ein neuer Stern am Hundehimmel. Er heißt Captain und er schaut auf uns herunter. Große Captain, in unseren Herzen lebst du weiter. Wir werden dich nie vergessen und wir sind unendlich dankbar, für die Zeit, die du noch einmal glücklich sein durftest. Du konntest geliebt von uns gehen und warst glücklich.

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an Captains Familie, die ihn sofort ins Herz geschlossen hat und alles für ihn gegeben hat!

„Das Leben ist begrenzt. Doch die Erinnerung unendlich.“ (Verfasser unbekannt)

Seine Geschichte:

Bistrita, Rumänien. Unser Captain macht seinem Ruf alle Ehre. Kapitäne stehen für ein “zerrupftes” Äußeres, ein starkes Kämpferherz. Harte Schale, weicher Kern. So auch unser Captain.

Captain wurde von seinem Besitzer im öffentlichen Shelter entsorgt. Ein Leben lang musste er sein Leben an der Kette fristen und nun lebt er in einem Hundegefängnis. Das sein Besitzer sich nicht gut um ihn gekümmert hat, ist offensichtlich. Er läuft mit den Hinterbeinen schlecht, er hat Hautprobleme, Demodex und Infektionen – diese sind nun unter ärztlicher Behandlung. Auf dem linken Auge ist er blind und offenbar hört er auch nicht mehr so gut. Außerdem steht noch ein Röngten an. Wenn man das Positive an der ganzen Geschichte sehen möchte: Mit dem Einzug ins öffentliche Shelter wurde Captain vermutlich sein Leben gerettet. Wer weiß, wie lange er an der Kette mit seinen gesundheitlichen Baustellen noch überlebt hätte…

Wir suchen für Captain einen Gnadenplatz. Menschen, die ihm nochmal zeigen, wie schön das Leben sein kann. Wie sich Freiheit und Liebe anfühlt. Was Vertrauen und Gemeinschaft bedeutet. Captain kennt das alles nicht und muss sicherlich noch etwas lernen. Aber das wird er, denn die Nähe zu den Menschen genießt er sehr. Endlich streichelnde Hände, endlich liebevolle Worte. Aber so ein richtiges Zuhause würden wir Captain doch sehr wünschen. Mit anderen Hunden versteht er sich gut,

Captain ist etwa 13 – 14 Jahre alt und ist mit 53 cm mittelgroß. Er bringt sicherlich gesundheitliche Baustellen mit und möchte liebevoll umsorgt werden. Captain wird kein Langstreckenläufer mehr werden, aber er wird ruhige Spaziergänge noch sehr genießen. Ein bisschen in der Wiese schnüffeln und das Gras unter den Pfoten spüren…das wäre ein großer Wunsch. Captains neue Familie sollte verständnisvoll und empathisch sein, ein eher ruhiges Leben führen und von Herzen gerne einer alten, kaputten Seele ein Zuhause geben wollen.

Unser Captain reist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er besitzt seinen EU-Heimtierausweis und kann nach positiver Vorkontrolle auf seinen Gnadenplatz ziehen. Captain ist nicht kastriert und aufgrund seines Alters möchten wir ihm diesen Eingriff auch ersparen. Aktuell konnte Captain noch nicht geimpft werden, weil sein Allgemeinzustand zu schlecht war. Mittlerweile geht es ihm besser. Das heißt, er ist nicht sofort reisefertig, aber wir hoffen das er im Juni in sein Zuhause ziehen kann.

Vielen Dank Beatrix F.! Du hast Captain seinen Namen und damit eine Identität geschenkt!
Vielen Dank Fabienne H.! Du hast eine monatliche Patenschaft für Captain übernommen!
Und auch danke an Rene W.! Auch du hast eine monatliche Patenschaft für unseren Captain übernommen!