CECILE – ca. 5 Jahre

CECILE – ca. 5 Jahre

Baia Mare, Rumänien. Cecile kam wie die meisten unserer Schützlinge von der Straße zu uns. Wie sie vorher gelebt und was sie schon alles erlebt hat, das wissen wir nicht, denn leider kann Cecile es uns nicht erzählen. Aber wir gehen davon aus, dass sie bisher kein leichtes Leben hatte. Vielleicht wurde sie ausgesetzt oder lebte schon immer auf der Straße, ungewollt und nirgends willkommen. Das harte Leben hat Spuren in Ceciles Seele hinterlassen und sie hat das Vertrauen in die Menschen verloren. Sie hat gelernt, dass man Menschen besser aus dem Weg geht. Deshalb ist sie zu einer scheuen Hündin geworden, die auch im Shelter Berührungen ausweicht und sich ängstlich in eine Ecke drückt, wenn man sich ihr nähert.

Hier im hoffnungslos überfüllten Shelter ist das Leben zwar auch sehr hart, aber Cecile ist zumindest in Sicherheit. Allerdings bleibt nur zu wenig Zeit, sich intensiv um die ängstlichen und scheuen Hunde zu kümmern. Deshalb hoffen wir sehr, dass Cecile möglichst schnell ein liebevolles neues Zuhause findet, in dem sie zur Ruhe kommen und ganz langsam, Schritt für Schritt, ihre Scheu ablegen und neues Vertrauen und neue Lebenslust finden kann.

Cecile ist ca. 5 Jahre alt und mittelgroß. Sie hat wunderschönes blondes Fell mit schwarzen Abzeichen und scheint mit ihren feuchten, schwarzen Augen direkt in unsere Herzen zu sehen. Trotz aller Angst und Unsicherheit wächst in Cecile langsam Zuversicht und sie ist bereit für ein neues Leben bei liebevollen Menschen, die ihr zeigen, wie schön es ist, geliebt und mit Respekt behandelt zu werden. Cecile ist kein junger Hüpfer mehr, aber sie gehört auch noch lange nicht zum alten Eisen und kann noch so viel Neues lernen, wenn sie sich an hundeerfahrenen Menschen orientieren kann und geliebt und gefördert wird. Trotz aller Ereignisse lässt Cecile inzwischen flüchtige Berührungen zu, was ein toller Anfang ist.

Von dem Leben als Haushund hat Cecile wahrscheinlich noch nichts gehört. Leinenführigkeit und Stubenreinheit sind ihr genauso unbekannt wie Kommandos und Verhaltensregeln im Haus. Aber wir sind uns sicher, dass Cecile das ganze Hunde-1×1 noch lernen kann, wenn ihre neuen Menschen mit ganz viel Lob und Unterstützung mit ihr arbeiten. Nach der Eingewöhnungszeit würde der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule dazu beitragen, Cecile mehr Sicherheit und Beständigkeit zu geben und die Bindung zu ihren neuen Menschen zu festigen.

Wir wünschen uns für Cecile sehr geduldige und hundeerfahrene Adoptanten, die ihr genügend Zeit lassen, anzukommen und sich in ihrer neuen Lebenssituation einzugewöhnen. Ihre Menschen sollten sich darauf freuen, mit der ängstlichen Hündin zu arbeiten, ihr Ruhe und Führung geben und beständig an Ceciles Seite bleiben, bis sie ihren Platz in ihrem neuen Leben gefunden hat. Ein Haus mit Garten in einer ruhigen Gegend wäre für Cecile ideal. Auch über eine erfahrene Pflegestelle, die ihr bei den ersten Schritten in ein Leben als Haushund beiseite steht, würden wir uns sehr freuen.

Cecile reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht mit einem EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Sie wird nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt.

Vielen Dank an Melissa Sch., die Cecile ihren schönen Namen und damit eine eigene Identität gegeben hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden