CLAIRE – ca. 2 – 3 Jahre

CLAIRE – ca. 2 – 3 Jahre

Baia Mare, Rumänien. Bei unserem letzten Besuch im öffentlichen Shelter von Baia Mare fällt uns gleich in der ersten Zwingerreihe eine freundliche Labby-Mix- Dame ins Auge. Unentwegt springt sie hoch, drückt ihre Pfoten gegen die rostigen Gitterstäbe und schmiegt ihren Kopf ganz eng daran. Sie genießt jede noch so kleine Zuwendung. Als wir uns später von ihr abwenden, beginnt sie sofort zu weinen. Es fällt uns sehr schwer, weiterzugehen.

Und so ist es den ganzen Tag. Immer wenn sie uns sieht, beginnt sie zu weinen. Sie ist ganz allein in ihrem Zwinger, denn ihr Mitbewohner ist vor einigen Tagen in ein neues Zuhause gereist.

So nehmen wir sie kurzerhand aus ihrem dunklen Zwinger und nehmen sie mit auf eine Wiese. Wir wollen ihr etwas Gutes tun und sie hier laufen lassen, endlich mal bewegen und Gras unter den Füssen spüren. Doch sie bewegt sich keinen Zentimeter. Viel lieber bleibt sie bei mir stehen, um gestreichelt zu werden. Sie legt den Kopf in meinen Schoß, leckt mir durchs Gesicht, ganz vorsichtig. So als wolle sie nichts falsch machen. Als ich aufstehe schaut sie mich mit schräg gestelltem Köpfchen an, als wolle sie sagen: „Wohin gehen wir jetzt?“

Sie folgt mir auf Schritt und Tritt in diesem Auslauf und erst nach mehr als einer halben Stunde, läuft sie etwas selbständiger umher. Wenn ich sie rufe, kommt sie sofort. Sie ist wirklich ein ganz ganz lieber Schatz. Mir graut schon davor, sie wieder in den Kennel zu setzen, in dem sie so traurig ist. Und so einsam. So beschließen unser rumänischer Kollege und ich, dass sie einen neuen Platz bekommen soll, einige Reihen weiter, wo die Sonne hin scheint, wo es etwas ruhiger ist und vor allem: Wo sie Gesellschaft hat.

Die süße Claire teilt sich nun einen Zwinger mit einem etwa gleich großen, zotteligen Hundemädchen, das hier auch vor kurzem seinen Mitbewohner in ein neues Leben verabschiedet hat. Als wir Claire zu ihr in den Zwinger setzen ist die Freude sofort riesengroß. Beide Mädels sind sofort voneinander angetan, sie beschnüffeln sich und es werden Küsschen verteilt. So sind wir erstmal beruhigt, weil wir Claire nun nicht mehr allzu traurig wissen.

Einen Tag später kommt noch ein ängstlicher Hundebub dazu, der von den beiden Hundedamen freundlich empfangen wird. Bei unserem Abschied verlassen wir das Shelter am hinteren Ausgang, dort wo Claire sitzt. Als sie uns sieht bellt sie, springt an den Gittern hoch. Als wir uns mit Tränen in den Augen verabschieden hält sie inne. Sie bleibt einfach nur am Gitter stehen und schaut uns an. Als würde sie sagen: „ Ich warte hier auf euch“. Sie schaut lange unserem Auto hinterher, bis es nicht mehr zu sehen ist. Traurig versprechen wir auch ihr, ein liebevolles Zuhause für sie zu finden.  Bei dir?

Claire gehört mit ihren etwa 45 cm und etwa 18 kg zu den mittelgroßen Hunden und hat mit ungefähr 2 – 3 Jahren ihr ganzes Leben noch vor sich. Wir gehen davon aus, dass sie mit Artgenossen sehr gut zurecht kommt und sie auch sonst sehr gut anpassungsfähig ist.

Unsere süße Zuckerschnute Claire reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht und besitzt einen EU- Heimtierausweis. Sie wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt.

Schenkst du unserer Claire ein neues Leben, vollgepackt mit Liebe und Vertrauen? Denn viel mehr braucht sie nicht….

„ …but it’s something that I must believe in, and it’s there when I look in your eyes. Love is in the air.” (John Paul Young)

Vielen Dank an Fynn H.! Du hast Claire ihren schönen Namen geschenkt und ihr damit eine Stimme gegeben.
Vielen Dank Jenny H.! Du unterstützt Claire mit einer monatlichen Patenschaft!