CLARA – ca. 4 Monate – reserviert

CLARA – ca. 4 Monate – reserviert

Bistrita. Rumänien. Hallo Freunde. Hier kommt Clara.  Wenn man dieses kleine Bündelchen sieht, geht einem doch das Herz auf. Wenn man ein Herz hat… denn klein Clara muss von einem herzlosen Menschen ausgesetzt worden sein. Alleine, viel zu jung und ohne Mama, die ihr beim Überleben hätte helfen können und ohne Geschwisterchen.

Einsam und verschüchtert hatte sie Schutz in einem alten Autoreifen gesucht. Zum Glück hat ein lieber Mensch sie gefunden. Er hat sich ihrer erbarmt und die arme Maus zu Ana gebracht, die sich nun um den kleinen Schatz kümmert und sie schon ein wenig aufgepäppelt hat. Bei Ana entpuppt sich die kleine Clara als wahrer Goldschatz. Sie ist einfach lieb und knuddelig. Sie spielt gern mit Kindern und mit Katzen hat sie überhaupt kein Problem. Clara taut langsam auf und genießt es sehr, gestreichelt und gekuschelt zu werden, fehlt ihr doch besonders in diesen frühen Lebensmonaten ihre Mama sehr.

Leider haben wir keine Ahnung was aus ihrer Mama oder Geschwistern geworden ist, jedoch vermuten wir leider Schlimmes.

Daher freuen wir uns sehr, dass wenigstens klein Clara die Chance bekommt ein schönes und sicheres Hundeleben in einer Familie zu führen. Wir vermuten, dass sie einmal eine große Größe erreichen wird. Sie würde sich sehr freuen, wenn Du ihr ein extra großes Körbchen bereitstellen wirst, in das sie reinwachsen kann, wenn sie Ende Oktober mit knapp 4 Monaten dann zur Ausreise bereit sein wird. Bei Clara ist es nicht ausgeschlossen, dass sie auch Herdenschutzgene in sich trägt. Daher wünschen wir uns für sie ein Zuhause mit Haus und Garten, einer ruhigen Umgebung und nicht zu viel Trubel.

Auch wird diese kleine Maus einmal in die Pubertät kommen. Genau wie wir Menschen durchlaufen Hunde dann dieses Hormonchaos und testen ihre Grenzen aus. Dies stellt die Kommunikation zwischen Halter und Hund manchmal vor Herausforderungen, die aber mit liebevoller Konsequenz und einem positiv verstärkendem Erziehungsstil umwunden werden können. Hunde würden nie im Leben etwas tun, um ihre Halter bewusst zu verärgern. Sie können nichts für Ihr Verhalten und brauchen daher die Liebe und Sicherheit von ihren Menschen.

Unsere Clara reist geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht zu Dir nach Hause und bringt ihren EU-Heimtierausweis mit. Sie ist nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 325 Euro zu vermitteln – alles Clärchen?

Vielen Dank Natalie! Du hast Clara ihren Namen geschenkt!