DAISY – ca. 4 Monate

DAISY – ca. 4 Monate

Daisy hat ein Zuhause gefunden! Alles Liebe!

Ihre Geschichte:

59174 Kamen. Daisy konnte Ende August in ihre Pflegestelle reisen und sucht jetzt ihr Glück! Sie berichtet uns selbst:

Huhu, ich bin’s die Daisy. Seit dem 28.08. bin ich bei meiner Pflegefamilie. Mir geht es hier richtig gut. Anfangs habe ich mich erschrocken, denn ich musste draußen erstmal die Hündin der Familie kennen lernen und sie ist wirklich groß. Aber sie war ganz lieb und geduldig mit mir und so habe ich mich dann doch zu ihr getraut.

Die ersten Tage musste ich mich erstmal ausruhen, aber nun bin ich startklar mit meinen Menschen durch’s Leben zu gehen. Ich bin gerne im Garten, dort kann ich spielen, liegen und Quatsch machen. Nebenan wohnt auch eine Hündin. Erst machte sie mir große Angst, aber auch sie ist ganz lieb zu mir.

Es klappt auch immer besser, dass ich die Nacht durchschlafe, da möchte leider keiner so gerne mit mir spielen. In der Box Auto fahren mag ich nicht so gerne. Dafür liebe ich die Futtersuche, Sachen durch die Gegend tragen und klettern kann ich auch gut. Das darf ich eigentlich nicht, aber glaubt mir, irgendwann schaffe ich es an das Futter auf dem Regal zu kommen. Aktuell bin ich ca. 40 Monate alt und 32 cm groß.

Wenn ihr mich kennen lernen wollt, dann meldet euch bei den Menschen vom Verein. Die suchen nach einer passenden Familie für mich.

Eure Daisy

Unsere Daisy ist ein Goldschatz – aber Achtung! Denn bald kommt auch Daisy in die aufregende Zeit der Pubertät. Dies ist auf keinen Fall zu unterschätzen, da Daisy hier sicher ihre Grenzen testen wird und ihre Menschen so richtig auf die Probe stellen wird. Daher suchen wir für Daisy ausschließlich ein erfahrenes Zuhause, welches sich bereits bezüglich Pubertät auskennt und mit einer liebevollen aber konsequenten Erziehung unsere Nele durch das Leben begleiten kann.

Daisy ist ein junges Mädchen, welches Spaß haben möchte! Dazu gehört auch dringend der Kontakt zu gleichaltrigen Artgenossen. Der Besuch in einer Hundeschule ist also ebenfalls Voraussetzung für ihre Vermittlung. Auch mit Einzelstunden bei einem Trainer muss man sich sicher auseinandersetzen. Zu Zeiten von Corona müssen diesbezüglich Alternativen vorhanden sein.

Ansonsten kennt Daisy das Leben im Haushalt nicht und muss das ganze Hunde-Einmaleins noch lernen. Die Stubenreinheit, das an der Leine laufen, die Grundkommandos etc. sind alles Dinge, die Daisy noch lernen muss. Aber wir sind davon überzeugt, dass sie mit ganz viel Liebe, Geduld, Verständnis und einer dicken Portion Humor die beste Wegbegleiterin überhaupt werden kann!

Daisy zieht gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in ihr neues Zuhause. Sie wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt. Ihren EU-Heimtierausweis bringt sie mit.

Vielen Dank an Kati! Du hast Daisy einen Namen und somit eine Identität geschenkt!