DOT – ca. 6 – 7 Jahre

DOT – ca. 6 – 7 Jahre

Baia Mare, Rumänien. „Dot“ bedeutet „Gottes Geschenk“, aber die wunderschöne Hündin hatte bisher kein Leben, das einem Geschenk Gottes auch nur im Ansatz gerecht geworden wäre, denn sie musste ihr bisheriges Dasein einsam und unwürdig an einer Kette fristen. Für eine Hündin wie Dot ist das ein besonders hartes Leben, denn festgeschnallt an einer ca. 1,5 Meter langen Kette war sie allen Übergriffen durch Menschen und andere Tiere hilflos ausgesetzt. Vielleicht ist das der Grund, warum sie eine Verletzung am rechten Auge hat, die noch untersucht werden muss und momentan noch nicht gut auf Artgenossen zu sprechen ist. Wahrscheinlich hat sie als Überlebensstrategie gelernt, sich gegen alle anderen Hunde zu verteidigen. Weglaufen oder sich verstecken waren für sie bisher keine Option. Was für ein trauriges und brutales Hundeleben!

Den Glauben an die Menschen hat Dot zum Glück nicht verloren. Sie ist unterwürfig und schüchtern, aber wenn sie merkt, dass ein Mensch es gut mit ihr meint, genießt sie jede Zuwendung, leckt die Hände und möchte am liebsten nicht mehr losgelassen werden. Deshalb möchten wir uns auch bemühen, möglichst bald tierliebe Menschen für Dot zu finden, die sie wie ein Gottesgeschenk behandeln, sie zu sich in ein richtiges Zuhause holen, ihr ein warmes Körbchen, gutes Futter und ganz viel Liebe schenken wollen. Natürlich wäre es perfekt, wenn wir gleich ein Für-Immer-Zuhause für die liebenswürdige Hündin finden könnten, aber auch eine Pflegestelle als Starthilfe für ein neues, besseres Leben würde Dot sehr helfen.

Mit ca. 50 cm Höhe und 25 kg Gewicht gehört Dot zu den mittelgroßen Hunden. Sie hat kurzes dreifarbiges Fell und mit ihren schwarzen Knopfaugen und ihrem treuen Blick ist sie eine sehr hübsche und sympathische Hündin. Dot ist schätzungsweise 6 bis 7 Jahre alt, sie hat also noch ihr halbes Leben vor sich, und wird sich ganz sicher bemühen, ihren neuen Menschen alles recht zu machen.

Dot ist eine besonders liebe und freundliche Hündin, aber von dem Leben als wohlerzogene Haushündin hat sie sicherlich noch nichts gehört. Leinenführigkeit und Stubenreinheit sind ihr genauso unbekannt wie die Grundkommandos und Verhaltensregeln im Haus. Aber wir sind uns sicher, dass Dot das ganze Hunde-1×1 im Handumdrehen lernen wird, wenn man ihr mit viel liebevoller Konsequenz Grenzen aufzeigt und gewünschtes Verhalten verstärkt. Nach der Eingewöhnungszeit würde der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule dazu beitragen, Dot mehr Sicherheit und Beständigkeit zu geben. Auch den freundlichen Umgang mit andren Hunden kann Dot sicherlich noch lernen, wenn sie durch vorsichtige und gut vorbereitete Hundebegegnungen erleben darf, dass es freundliche Hunde gibt und sich ihr ohne Kette die Möglichkeit eröffnet, die Intensität des Kontakts selbst zu bestimmen.

Wir wünschen uns für Dot geduldige und liebevolle Adoptanten, die ihr genügend Zeit geben, anzukommen und sich in ihrer neuen Lebenssituation einzugewöhnen. Ihre Menschen sollten viel Zeit für Streicheleinheiten und Beschäftigung mit Dot haben und sie bei ihrer Entdeckung der großen, weiten Welt zuverlässig unterstützen.

Melden Sie sich bei uns, wenn sie sich in die sanfte Dot verliebt haben. Sie reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht mit einem EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Dot wird nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt.

Vielen Dank an Rene, der Dot ihren schönen und bedeutungsvollen Namen und damit eine eigene Identität geschenkt hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden