EBBY – ca. 4 Monate

EBBY – ca. 4 Monate

Bistrita, Rumänien.  Seid ihr bereit für Ebby? Wer kann diesen tollen Augen widerstehen? Zusammen mit ihrer Schwester Yola wartet sie auf ihr neues Zuhause. Liebevoll umsorgt wird sie durch unsere ehrenamtliche Helferin Meda, dennoch ist das für die kleine Kuschelmaus nicht genug, im Shelter sollte kein Hund aufwachsen und deshalb braucht sie schnell ein eigenes Zuhause. 

Die kleine Hündin ist erst 4 Monate alt und hat ihr ganzes Leben noch vor sich. Ebby muss alles von vornherein lernen, sie ist dabei jedoch sehr ambitioniert, Schüchternheit kennt sie keine, Menschen, die sich mit ihr beschäftigen findet sie absolut klasse. Sie kuschelt gern und viel, auch wenn das aktuell viel zu kurz kommt.

Damit sie sich an alle alltäglichen Dinge und Situationen gewöhnt, braucht sie ein Zuhause in dem ihr mit Geduld und dem nötigen Feingefühl begegnet wird, dann wird aus der hübschen Hündin mit dem blauen Auge sicher bald eine tolle Begleiterin. 

Mit anderen Hunden ist sie altersentsprechend noch sehr verspielt und verträglich. Ebby ist noch nicht ausgewachsen, es ist anzunehmen, dass sie mal eine mittlere Größe erreichen wird. Ebbys und Yola’s Mama ist ein Husky, das ist eine sehr aktive und temperamentvolle Rasse. 

Entsprechend ist anzunehmen, dass auch Ebby später bestimmt sehr energiegeladen sein wird und sich über sportliche Aktivitäten jeglicher Art, genauso wie über geistige Beschäftigung, freut. Insbesondere das zur Ruhe kommen wird entsprechend ein wichtiger Punkt sein, der in der Erziehung nicht zu kurz kommen sollte.  Zudem könnte es sein, dass sie eines Tages Husky-typische jagdlich Motivation mitbringt. 

Es ist fast so sicher, wie das Amen in der Kirche, dass der Tag kommen wird, an dem diese hübsche junge Dame versuchen wird, ihr wunderschönes aussehen zu ihrem Vorteil einzusetzen, denn die Pubertät wird unweigerlich kommen.  Es werden Grenzen ausgetestet und bereits Gelerntes gerne auch mal vergessen. Die Hormone spielen verrückt und es herrscht oft Chaos im Kopf. 

Außerdem weiß sie schon jetzt, wie hübsch sie aussieht, mit ihrem besonderen Fell und dem blauen Auge, da ist es besonders wichtig, dem Schützling mit Liebe und jeder Menge Geduld beiseite zu stehen. Mit einer Erziehung, die auf positiver Verstärkung basiert, setzt man den Grundstein für eine gute Bindung und tiefes Vertrauen. Respekt, Verständnis und Fürsorge ist in dieser Phase besonders wichtig. So wird sich auch der größte Frechdachs zu einem wunderbaren Alltagsbegleiter entwickeln.

Der Besuch einer Hundeschule ist besonders in dieser Phase hilfreich für die Entwicklung. Dort kann sie unter Aufsicht mit Fellkumpels herumtollen, positive Erfahrungen sammeln und gemeinsam mit ihrem Menschen das Hunde-ABC trainieren. Das macht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch die Bindung zwischen Hund und Mensch.

Sie reist entwurmt, gechipt, geimpft und entfloht in ihre Familie. Ebby besitzt einen EU-Heimtierausweis und wird gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro und nach positiver Vorkontrolle vermittelt.

Wirst du Ebby auf ihrer Reise ins Erwachsenwerden begleiten? Dann freut Ebby sich auf deine Anfrage – fülle direkt eine Selbstauskunft aus!

Vielen Dank Annika C.! Du hast Ebby ihren Namen geschenkt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden