EDGAR – ca. 1,5 Jahre

EDGAR – ca. 1,5 Jahre

Bistrita, Rumänien. Ein Blick der durch Mark und Beine geht. Augen die verzaubern und uns direkt in der Seele berühren. Unser Edgar – ein toller Hund mit schwarz seidig glänzendem Fell und bernsteinfarbenen Augen. Ein Hund, der ganz viel mitbringt und Potential hat. Wann findet er seine Menschen?

Edgar wird auf etwa 1,5 Jahre geschätzt und mit etwa 55 – 60 cm Schulterhöhe hat er eine mittlere bis große Größe. Mit Hunden ist er erst etwas verunsichert und braucht Zeit sie kennenzulernen, um zu sehen, dass keine Gefahr ausgeht. Vermutlich hat er es nie gelernt mit seinen Artgenossen zu spielen oder zu kommunizieren. Aber mit etwas Training wird er es sicher schnell lernen. Mit Katzen kommt er gut aus. In der rumänischen Pflegestelle in der er lebt, ist auch eine Katze, mit der er viel Kontakt hat. Bei Menschen ist er sehr freundlich, allerdings auch schnell verunsichert, wenn es um neue Situationen geht. Wenn er Vertrauen aufgebaut hat, ist Edgar der größte Schmuser und kann nicht genug davon bekommen, gestreichelt zu werden 🙂

Für Edgar suchen wir erfahrene Menschen, die den Jungspund an der Pfote nehmen und mit ihm die ersten Schritte in sein neues Leben gehen. In jedem Fall müssen seine Menschen die Körpersprache von Hunden gut verstehen, ländlich und ruhig wohnen. Edgar möchte nicht viele wechselnde Bezugspersonen und Situationen. Er möchte in Ruhe ankommen, reizarm in sein neues Leben starten und nach nach und lernen, wie das alles funktioniert. Er möchte Menschen in seinem Leben, die ihm positiv verstärkend begegnen und auch mit seinen Pubertätsflausen, die er möglicherweise noch mitbringt, souverän, konsequent aber auch liebevoll umgehen. Edgars Menschen müssen in jedem Fall bereit dazu sein, mit ihm zu trainieren. Edgar ist ein Hund mit ganz viel Potential, wie ein kleiner noch ungeschliffener Rohdiamant. Edgar ist aktuell noch etwas futterneidisch, da er sicher auch eine Zeit lang hungern musste. Er freut sich sehr über seine Mahlzeiten und kann auch schon gut „Sitz“ und „Warte“, um in Ruhe sein Futter zu nehmen. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten keine anderen Hunde im Haushalt leben.

Im Oktober 2021 hatte Edgar eine OP im rechten Hinterbein. Vermutlich wurde er von einem Auto angefahren. Das Bein ist noch dünner und schwächer, da die Muskulatur noch nicht voll nachgebildet ist. Physio wäre sehr wichtig für ihn. Die Metallstange ist aktuell noch im Bein drin. Die rumänische Helferin fand ihn an einer Straße an der er für mehrere Tage saß, bis sie merkte, dass er Probleme mit dem Bein hat. Er wurde dann direkt in Cluj operiert.

Unser Edgar ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er bringt seinen EU-Heimtierausweis mit und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro in sein Zuhause reisen. Auch eine erfahrene Pflegestelle könnte ein Sprungbrett in sein neues Leben sein.

Wer gibt Edgar die Chance auf ein artgerechtes Hundeleben?

Vielen Dank René B.! Du hast Edgar seinen Namen und damit eine Identität geschenkt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden