ELMO – ca. 4 – 5 Jahre

ELMO – ca. 4 – 5 Jahre

Baia Mare, Rumänien. Elmo, leben für den Moment! Komm wieder, komm wieder, flehte Elmo am Gitter stehend als wir gingen. Es tut weh euch alle zurück zu lassen, nur mit einem Versprechen, bei dem man nicht weiß, ob man es einhalten kann… Momente, in denen man sich schäbig fühlt. Ein Beispiel ist Elmo. Ein großer, kunterbunter Schäfimix. Das sind nicht die besten Voraussetzungen gesehen zu werden. Man muss ihn live kennen lernen, um so verliebt zu sein wie wir.

Über ein halbes Jahr ist es her, dass die Wiese unter seinen Pfoten kitzelte. Es war die Zeit der Blumen, des Neubeginns. Frühling nanntes es die Menschen. Ja für mich war es auch eine neue Erfahrung. Eine sehr unschöne und ich kann es immer noch nicht fassen. Als ob eine Zeitschleife mich gefangen hält. Hundefänger haben mich und Tahita gebracht. Es ist eng, nass, laut und die Toilette …die Würde hab ich in dem Zug auch im Paradies gelassen. Ein Entkommen aus dem Shelter gibt es nicht. Wer hier hergebracht wird, hat nur eine einzige Chance. Die Adoption. Nur ganz selten spendet jemand Zeit ganz für mich.

Die Aufmerksamkeit muss sich Elmo mit ca. 400 anderen Hunden teilen. Dabei ist er voller Lebensfreude und Tatendrang. Elmo liebt jede Aufmerksamkeit und lauscht gerne lieben Worten zu. Wenn er angesprochen wird kommt er sofort ans Gitter, steckt seine Pfoten und seine Nase durchs Gitter. Er gibt alles, um wahrgenommen zu werden. Streicheleinheiten nimmt er gerne und ausgiebig an. Das Anleinen war gar kein Problem. Draußen war er sehr aufgeregt mit einem Schuss Unsicherheit verknüpft. Die Aufregung legte sich schnell und er wollte nur noch kuscheln. Nein Elmo, dass mit dem Schoßhund schlag dir aus dem Kopf. Da bist du echt zu groß. Mit 4 – 5 Jahren gehört er noch lange nicht zum alten Eisen. Er ist voller Energie und sehr freundlich. Elmo liebt die Menschen und möchte mit diesen durch dick und dünn gehen.

Die Monate im Shelter haben ihn sehr zugesetzt. Er ist dünn geworden und der Winter wird ihm vermutlich die letzten Reserven nehmen. Das Fell und die Nase haben an Glanz verloren. Doch in seinen Augen leuchtet der Funke der Hoffnung. Die Hoffnung das das Shelter ihn nicht für immer verschluckt. Elmo ist eine richtige Frohnatur, aber der Blick spricht auch Bände von Traurigkeit und Verzweiflung.

Elmo würde so gerne wissen wie es sich anfühlt, ein liebevoll umsorgtes Zuhause zu haben.

Seine Freundin und Zellengenossin Tahita konnte mittlerweile ausreisen. Mit ihr hat er sich sehr gut verstanden. Den Nachbarsrüde mag er nicht so sehr. Mit dem anderen Nachbar gibt es keine Probleme. Rüden Begegnungen müssten also ggf. emphatisch eingeübt werden. Elmo hat mit geschätzten 65 cm eine große Größe.

Elmo wird kastriert, gechipt geimpft, entwurmt und entfloht vermittelt und bringt seinen eigenen EU-Heimtierausweis mit. Nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro kann er in seine Familie ziehen.

Wer schenkt Elmo ein Zuhause und rettet ihn aus dem Shelter?

Vielen Dank Birte Sch.! Du hast Elmo seinen Namen und damit eine Identität geschenkt!
Vielen Dank Daniel V.! Du hast eine monatliche Patenschaft für Elmo übernommen und begleitest ihn so auf seinem Weg!