EMELIE – ca. 7 Monate

EMELIE – ca. 7 Monate

66132 Saarbrücken. Die kleine Emelie hat sich in ihrer Pflegestelle bereits gut eingelebt. Mit den drei Hunden hier versteht sie sich prächtig und auch mit den Hühnern hat sie sich bereits angefreundet.

Treppen machen ihr meist keine Angst mehr, lediglich bei Spaziergängen zeigt sie sich noch ängstlich. Ob Fahrräder oder Autos, oder fremde Hunde und Menschen. Da sucht sie sofort Schutz bei ihren Menschen – oder im nächsten Gebüsch.  Auch das Geschirr anzuziehen ist absolut kein Problem. Sie fährt super im Auto und ist auch sonst ein sehr neugieriges Mädchen. Bei Menschen braucht sie ein wenig, aber wenn sie merkt, dass man ihr wohlgesonnen ist, dann ist auch hier jede Scheu überwunden.

An der Stubenreinheit wird noch gearbeitet, wobei sie die „großen Geschäfte“ meist draußen verrichtet. Nachdem sie ihre Unsicherheit in der Familie schnell verloren hat, zeigt sie sich beim Füttern sogar etwas aufdringlich, aber woher soll sie auch wissen, wie man sich da richtig verhält. Sie hat es im Shelter unter über 30 anderen Welpen lernen müssen, um ihr Futter zu kämpfen.

Aktuell ist sie noch etwas dünn, aber mit der Zeit wird sie sicher zu ihren momentanen 22 kg bei 50 cm Schulterhöhe noch etwas zunehmen. Sie klaut gerne Socken und die Deko- Muscheln auf dem Balkon, eigene Spielzeuge lässt sie links liegen…aber sie ist absolut bestechlich. Sie liebt es, zu essen. Und sie liebt es zu kuscheln… sie schleicht sich nachts ins Bett und liegt dann eng angekuschelt an ihre Pflegemama.

Für unsere süße Emelie wünschen wir uns ein Zuhause, wo man ihr genügend Zeit gibt, neu anzukommen und noch alles zu lernen. Und wo man weiß, dass man es hier mit einem Mix zu tun hat, der Herdenschutzeigenschaften mitbringt. Daher wäre für die süße Maus auch ein Garten das Paradies. Ein freundlicher Ersthund wäre natürlich toll, ist aber kein Muss.

Und auch, wenn „Emmchen“ Kinder total liebt aktuell, sollten diese im neuen Zuhause einen verantwortungsvollen Umgang mit Hunden kennen. Sie wird sicher noch um einiges wachsen und hat auch bereits jetzt die Kraft, ein Kind umzuwerfen, wenn sie mal an ihm hochspringt. Außerdem hat sie noch die Pubertät vor sich, in der Hunde gerne noch mal neu testen und manch erlerntes wie vergessen erscheint.

Ursprünglich stammt Emelie aus Bistrita , wo sie mit ihrer Mutter und ihren 8 Geschwistern gefunden und in das öffentliche Shelter gebracht wurde und von wo aus sie Ende Juli 2021 in ihre Pflegestelle gereist ist. Auch wenn Emelie schon so groß wirkt, sie ist noch fast ein Baby und das darf man nicht vergessen.

Emelie ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht und besitzt einen EU- Heimtierausweis. Sie wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt. Wir freuen uns auf eure Anfrage.

Vielen Dank an Michaela P.! Du hast Emelie ihren Namen geschenkt!