FLORA – ca. 2 – 4 Jahre

FLORA – ca. 2 – 4 Jahre

Flora hat ihre Menschen gefunden!

Ihre Geschichte:

33039 Nieheim. Eine besondere Hündin mit besonderen Anforderungen sucht ihre besonderen Menschen.

Was macht Flora so besonders? Flora ist eine kleine, eher zierliche Hündin, die in ihrem bisherigen Leben wohl kaum gute Erfahrungen im Umgang mit Zweibeinern sammeln konnte. Bis zu ihrer Ausreise lebte Flora die letzten Monate in einer Auffangstation nahe Bukarest. Zuvor wurde sie aus einem Tötungsshelter durch unseren Verein freigekauft und bekam dadurch die Chance auf ein besseres Leben. Leider erlitt Flora auf dem Weg in ihr neues Leben erneut einen Dämpfer. Die gruselige Ohrmarke, die sie im linken Ohr trug, wurde ihr – wie auch immer – ausgerissen. Dadurch riss ihr kleines Ohr durch. Heute erinnert noch ein kleiner Zipfel an diese grausige und sicherlich schmerzhafte Verletzung. Zum Glück ist alles völlig verheilt (wie man auf den Bildern sieht), so dass Flora keinerlei Schmerzen oder Beeinträchtigungen dadurch erleidet. Irgendwie verleiht ihr dieser Makel auch eine gewisse Individualität.

Beschreibung aus der Pflegefamilie in Deutschland, Stand 8. September 2021:
Flora lebt jetzt seit etwa zwei Monaten bei uns. Wie anfangs schon erwähnt, gibt es bei Flora einige Besonderheiten bezüglich ihres Verhaltens: sie hat wohl in Rumänien kaum gute Erfahrungen im Umgang mit Menschen sammeln können. Man könnte bei ihr sogar soweit gehen zu behaupten, dass sie traumatische Erfahrungen gemacht haben muss. Hier zeigte sich Flora direkt von ihrer stets aufmerksamen, aber auch misstrauischen und verteidigungsbereiten Seite – sie hat auch schon mal geschnappt, wenn sie sich besonders bedroht fühlte. Diese Strategie hat ihr in Rumänien vermutlich das Überleben erleichtert und ihr den näheren Kontakt zu Menschen erspart; hier mussten wir ihr beibringen, dass Schnappen nicht mehr akzeptables Verhalten ist. Wir haben natürlich jede Menge Hundeerfahrung und kamen damit zurecht. Es ist wichtig, dass Floras neue Familie ebenso dem Umgang mit einer (zumindest anfangs) verhaltensoriginellen Hündin gewachsen sind.

Berührungen hat sie bislang vermutlich nur mit schlechten oder traumatischen Erfahrungen in Verbindung gebracht. Ansprache oder liebevolles Kraulen kannte sie wohl gar nicht. Auch das Anlegen eines Halsbands oder gar Geschirrs waren ihr unbekannt – oder löste bei ihr Flashbacks aus. An der Leine ist Flora früher auch nicht gelaufen. Für sie stellte die Leine wahrscheinlich eine lebensbedrohliche Gefahr dar, da sie nicht entfliehen konnte und sich somit in einer absoluten Stresssituation befand. Sie beherrschte daher auch die „Alligatortodesrolle“, mit der sie vehement versuchte sich von der, für sie ausweglosen, Lage und von Geschirr und Leine zu befreien. All ihre Überlebenssinne wurden aktiviert und die Hündin befand sich in einem enormen Stress-und Panikzustand. Bei Menschen würde man dieses Verhalten als Posttraumatische Belastungsstörung kategorisieren. Ja, man könnte sagen, Flora litt an einer Hunde-PTBS.

Zum Glück sind all diese Verhaltensweisen bei uns mittlerweile Schnee von gestern. Dennoch denken wir, dass Flora auf Grund ihres Verhaltens zu einer hundeerfahrenen Person vermittelt werden sollte. Wir sagen _eine_ Person, weil wir denken, dass sie bei einer Einzelperson besser aufgehoben wäre. Zu souveränen Frauen baut sie, unserer Erfahrung nach, schneller Vertrauen auf. Natürlich wäre auch ein hundeerfahrenes Paar denkbar.

Die zukünftigen Flora-Menschen müssten sich Zeit nehmen können, um Flora näher kennen und lieben zu lernen. Ist das Eis erst mal gebrochen und Flora hat Vertrauen zu ihren Bezugspersonen aufgebaut, ist sie eine wirklich tolle Hündin. Dieses Vertrauen muss man sich durch Souveränität und der Vermittlung von Sicherheit verdienen – denn Flora ist nicht bestechlich, weder durch Leckerlies, noch durch Spielzeug.

Mittlerweile genießt Flora hier kurze Streicheleinheiten, läuft im Garten ohne Leine, ist sehr folgsam uuuuund sie ist sehr verspielt. Wenn Flora jemanden in ihr Herz geschlossen hat, kann dieser Mensch quasi alles mit ihr machen. Flora folgt dann gerne überall hin und fordert auch zum Spielen auf. Hier kam sie sogar schon aufs Sofa gehüpft. Sie lässt sich überall anfassen, auf den Arm nehmen (sie erduldet es-wenngleich sie sich dabei noch immer versteift) und das Fell pflegen/bürsten.

Mit Artgenossen kommt Flora ziemlich gut klar (hier lebt sie im Rudel mit z.Zt. acht weiteren Rüden und Hündinnen verschiedenster Größen und Alter) – wir könnten uns aber einen Platz als Einzelhündin für sie vorstellen. Flora lässt sich gern mal auf ein Spielchen mit den anderen Hunden ein, aber sie bestimmt auch gerne das Ende des Spiels.

Katzen hat Flora bei uns im Haus kennengelernt und toleriert sie, ein besonderes Interesse hat sie allerdings nicht an ihnen.

Auf Kinder möchte Flora in ihrem neuen Zuhause gerne verzichten, da sie mit unvorhergesehenen und hektischen Bewegungen auf Dauer nicht so gut klarkommt. Natürlich dürfen Kinder zu Besuch kommen, wenn Flora einen sicheren Rückzugsort geboten bekommt.

Wer jetzt noch da ist und den gesamten, langen Text studiert hat, ist sicherlich ebenso begeistert von Floras Potential wie wir. Hast du Lust auf eine Herausforderung? Möchtest du mit und an deinen Aufgaben wachsen? Hat dich Floras Wesen angesprochen? Wenn du alle Fragen klar mit „Ja!“ beantworten konntest, solltest du vielleicht darüber nachdenken, Floras sicherer Hafen zu werden! Da Flora erst 2 – 4 Jahre jung ist, ist dies eine Entscheidung die natürlich langfristig getroffen werden sollte. Flora hat mit 38 cm und 10 eine kleine Größe.

Wer möchte Flora kennenlernen?  Noch jemand an Bord?

Flora ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt einen EU-Heimtierausweis und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro in ihre eigene Familie ziehen.

Schenkst du Flora einen Platz in deinem Herzen und ein liebevolles Zuhause?

Vielen Dank Sophie B.! Du hast Flora ihren Namen und damit eine Identität geschenkt und unterstützt sie mit einer monatlichen Patenschaft!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden