FRODO – ca. 2 Jahre

FRODO – ca. 2 Jahre

Baia Mare, Rumänien. Frodo ist ein wunderschöner, junger Rüde. Wie bei so viele herrenlosen Hunden in Rumänien wissen wir nichts über seine Vergangenheit. Momentan ist Frodo im überfüllten Shelter in Baia Mare untergebracht. Aber das ist kein guter Ort für einen jungen, aufgeweckten Hund, denn es ist unerträglich laut und dreckig. Unsere fleißigen Mitarbeiter*innen geben zwar ihr Bestes und sind rund um die Uhr mit der Versorgung der herrenlosen Hunde beschäftigt, aber leider fehlt die Zeit für Streicheleinheiten und Beschäftigung. Deshalb hoffen wir sehr, dass wir schnell liebevolle Menschen für Frodo finden, die an seiner Seite bleiben und ihm zeigen, wie schön das Leben als Haushund sein kann. Der Name Frodo bedeutet „der Fröhliche“ und wir wünschen uns, dass er bald mit seinen neuen Menschen über grüne Wiesen tollen darf und sich zu einem fröhlichen Hund entwickeln kann.

Mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm gehört Frodo zu den mittelgroßen Hunden. Er hat weiches braun-schwarzes Fell und mit seinem freundlichen Blick aus tiefbraunen Augen ist er ein besonders hübscher Hund. Frodo ist etwa 2 Jahre alt und somit im besten Hundealter. Er ist freundlich und lebhaft, versteht sich bestens mit Artgenossen und hat noch sein ganzes Leben vor sich. Frodo passt also wunderbar in jede tierliebe Familie. Leider hat Frodo aber eine verkürzte Rute und darf daher nicht in die Schweiz vermittelt werden.

Es ist davon auszugehen, dass Frodo das Leben im Haus noch nicht kennt. Leinenführigkeit und Stubenreinheit sind ihm sicher genauso unbekannt wie die Verhaltensregeln für einen ordentlichen Haushund. Aber wir sind uns sicher, dass Frodo das ganze Hunde-1×1 schnell lernen wird, wenn man geduldig und liebevoll an seiner Erziehung arbeitet. Nach der Eingewöhnungszeit würde der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule dazu beitragen, Frodos Selbstbewusstsein zu stärken und die Bindung zu seinen neuen Menschen zu festigen.

Wir wünschen uns für Frodo geduldige und liebevolle Adoptanten, die ihm genügend Zeit lassen anzukommen und sich in seiner neuen Lebenssituation einzugewöhnen. Streicheleinheiten und viel Beschäftigung mit Frodo sowie ein kuscheliges Plätzchen und ausreichend Kontakt zu Artgenossen werden ihm sicherlich helfen, sich in seinem neuen Leben zurecht zu finden.

Frodo reist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht mit einem EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause. Er wird nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt. Auch über eine Pflegestelle für den hübschen Frodo würden wir uns sehr freuen.

Vielen Dank an Silvie S, die Frodo seinen Namen und damit eine eigene Identität gegeben hat. Frodo bedeutet ‚der Fröhliche‘ – das passt doch wunderbar!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden