HANNI und NANNI – ca. 7 Monate

HANNI und NANNI – ca. 7 Monate

Cluj, Rumänien. Die  Schwestern Hanni und Nanni wurden im Alter von gerade mal 2 Wochen zusammen  mit ihrer Mutter in einer Nachbarschaft von Cluj in einem großen Loch in der Nähe eines Zaunes gefunden. Unsere Tierschützer haben die drei mitgenommen und Hanni und Nanni durften bei ihrer Mutter bleiben, bis sie alt genug waren selbstständig Katzenfutter zu sich zu nehmen.

Unsere beiden Mädels waren schon von Anfang an sehr empfindlich und angeschlagen, sie wurden eine lange Zeit ärztlich behandelt, haben sich aber super entwickelt und diese unangenehme Zeit gut überstanden. Sie sind nun etwa 7 Monate alt und bereit für ihre Familie!

Manchmal, vor allem wenn die Temperaturen sinken, kann man bei Hanni noch ein sehr diskretes Geräusch während dem atmen wahrnehmen, wobei aber zu erwarten ist, das es komplett verschwindet. Auch vor einem Herpesvirus und einer Augenerkrankung wurden die beiden nicht verschont. Unsere 2 Mädels haben die bestmögliche medizinische Versorgung erhalten und sind mittlerweile in einem nahezu perfekten gesundheitlichen Zustand, sie waren sehr tapfer und stark.

Hanni und Nanni sind zwei kleine und schwache Mädchen, mit einem sehr sanftmütigen Wesen. Die beiden wurden bis heute nicht eine einzige Minute getrennt, weshalb sie eine sehr enge Bindung zueinander haben. Uns ist es daher eine Herzensangelegenheit, die beiden auch in Zukunft nicht trennen zu müssen. Wir wünschen uns ihre perfekte Familie, in der sie zusammen leben und geliebt werden können.

Hanni und Nanni zeigen und brauchen sehr viel Zuneigung, laut unserer Tierschützerin bei der die beiden im Moment leben, vor allem Hanni. Beide sind sehr auf Menschen fixiert, sind sehr liebevoll, verteilen liebend gerne Küsschen und haben die Menschen, die sie lieben, ständig im Auge. Selbstverständlich sind die beiden in ihren jungen Jahren sehr aktiv und haben auch einige Flausen im Kopf. Sie lieben es zusammen mit ihren Menschen in einem Bett zu schlafen.

Hanni und Nanni sind zwei unbeschreiblich wundervolle Seelen. Auch im Haus sind die zwei sehr unkompliziert, sie zeigen keinerlei Ängste vor Haushaltsgeräten oder vor alltäglichen Geräuschen. Sie sind zu jeder anderen Katze freundlich und lieb, unabhängig von Geschlecht und Alter. Im Umgang mit Hunden  wurden sie jedoch noch nicht getestet.

Hanni und Nanni sind kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzen ihren eigenen EU-Heimtierausweis und werden nur gemeinsam vermittelt, da sie sehr aneinander hängen. Nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von gesamt 300 Euro können sie in ihre Familie ziehen.

Wer schenkt dem süßen Geschwisterpaar sein Herz?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden