HARRY – ca. 2,5 Monate

HARRY – ca. 2,5 Monate

Harry konnte mit Casper in eine Familie ziehen!

Seine Geschichte:

Zalau, Rumänien. Dieser kleine Kater ist etwas ganz Besonderes – er hat eine dreifarbige Fellfärbung, die bei männlichen Tieren äußerst selten ist und nur bei 0,43% der Fälle vorkommt. Sozusagen eine männliche Glückskatze – ein Glückskater!

Außerdem ist Harry jedoch vor allem ein entzückendes kleines Katerchen, das viel Freude daran hat, die Welt zu entdecken und zu spielen, spielen, spielen – am liebsten mit seinem Bruder Herbie.

Die beiden winzigen Kitten wurden alleine an einer Bushaltestelle von einigen Kindern gefunden, die verzweifelt Hilfe für die Katzen suchten. Urspünglich waren es drei Kätzchen, eines war jedoch so stark unterkühlt, dass es verstorben ist. Die beiden Brüder Harry und Herbie jedoch hatten das Glück, bei Tierschützern in einer Pflegestelle zu landen, wo sie nun eine unbeschwerte Kindheit erleben dürfen.

Anfangs musste Harry noch mit der Flasche aufgezogen werden, er war zu schwach und zu klein, um selbst zu fressen. Jetzt ist er ein kräftiges und sehr verspieltes Katerchen, das beim Raufen mit seinem Bruder schon mal den Chef heraushängen lässt – aber nur beim Spielen. Seine Ohrentzündung wurde behandelt und ist gut ausgeheilt. Wie man eine Katzentoilette benutzt, weiß Harry schon.

Harry ist verträglich mit allem und jedem und kann sich in fast jede Familiensituation einfügen. Er mag Kinder, Hunde und natürlich seine Katzenkumpels – deshalb soll er in Zukunft unbedingt Katzengesellschaft haben. Wohnt noch keine Katze bei seiner neuen Familie, kann er sehr gerne auch seinen Bruder Herbie mitbringen. Zumindest ein vernetzter Balkon sollte bei reiner Wohnungshaltung vorhanden sein, das ist doch eine tolle Abwechslung für Harry – eine Bedingung ist es allerdings nicht. Auch über Freigang in einer ruhigen und sicheren Umgebung würde sich Harry freuen, wenn er sich gut eingewöhnt hat und etwas älter geworden ist.

Der hübsch gezeichnete kleine Glückskater möchte die Welt erobern – wer möchte ihn glücklich machen und gibt ihm ein Zuhause?

Harry ist startklar ab Ende Oktober. Dann ist er kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und negativ auf FIV und FelV getestet. Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 185 Euro kann Harry sein neues Zuhause unsicher machen.

Vielen Dank Britta S.! Von dir hat Harry seinen tollen Namen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden