HAWAII – ca. 5,5 Monate

HAWAII – ca. 5,5 Monate

21442 Toppenstedt. Hawaii lebt seit Mai 2019 in einer Pflegestelle in Toppenstedt in einem kleinen Rudel und ist dabei die Welt zu entdecken. Ursprünglich kommt sie aus Bistrita, Rumänien. Sie lebte hier in einer privaten Pflegestelle, konnte aber nicht für immer bleiben. Daher freuen wir uns, dass Hawaii nun die Chance hat, ein artgerechtes Leben führen zu dürfen.

Hawaii ist gut in ihrer Pflegestelle angekommen und lernt in Rekordzeit. Anfangs ist sie noch etwas skeptisch aber taut schnell auf. Sie liebt ihre Menschen und ist sehr anhänglich, verschmust und mag gerne geknuddelt werden. Mit anderen Hunden kommt sie sehr gut zurecht, kleine Hunde liebt sie abgöttisch. Sie kennt Kinder und mag sie sehr gerne. Außerdem ist sie bereits mit Pferden vertraut. Obwohl sie noch Welpen typisch verspielt ist, merkt man ihr bereits an, dass sie eher zu den ruhigeren Vertretern gehören wird. Sie ist stubenrein, wobei Hawaii natürlich mit 5,5 Monaten noch fast ein Baby ist und vielleicht auch noch mal etwas daneben gehen kann.

Hawaii wiegt mittlerweile um die 20 kg und wird mal eine große Größe erreichen. Sie wird auch Herdenschutzeigenschaften mitbringen. Daher suchen wir Menschen, die sich bereits mit den Merkmalen eines Herdenschutzhund auseinander gesetzt haben oder sogar schon Erfahrung damit machen konnten. Auch die Bedingungen sollten passend sein. Herdenschutzhund sind keine Stadt- oder Bürohunde. Toll wäre für ihn daher ein großes Grundstück oder ein Hof. Da das Territorium eines Herdenschutzhundes so weit reicht, wie er gucken kann, sollte das Grundstück eingezäunt sein, um ihm seine Territoriumsgrenzen zu zeigen. Herdenschutzhunde sind eigenständige Persönlichkeiten, die Konsequenz und Einfühlungsvermögen durch den Besitzer voraussetzen und die Fähigkeit, sich mit einem intelligenten, selbständig handelnden Hund auseinandersetzen zu können. Aber sie bringen tolle Eigenschaften mit. Menschen die bereits Erfahrung mit Herdenschutzhunden gemacht haben, wollen keine anderen Rassen mehr, da sie trotz ihres Dickschädel sehr treue und loyale Begleiter sind.

Die süße Hawaii ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt einen EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 325 Euro vermittelt.

Schenkst du Hawaii ein tolles Leben?