IRMCHEN – ca. 3,5 Monate

IRMCHEN – ca. 3,5 Monate

Cluj, Rumänien. Bärchen, Tiffy, Irmchen und Janosch wurden auf einem alten Bauernhof geboren. Hier wurden sie ihrem Schicksal selbst überlassen, denn typisch für Rumänien war es den Besitzern egal was mit ihnen passiert. Glücklicherweise wurde jemand auf die Katzen aufmerksam und konnte sie dort rausholen. Die Mutter der Kitten wurde kastriert und darf dort weiterleben. Nun suchen vier entzückende Katzen ein neues Leben! Sie wurden nun in einer privaten Pflegestelle in Cluj untergebracht. Man merkt deutlich, dass sie bisher keinen Kontakt zu Menschen hatten. Alle vier sind eher scheu und zurückhaltend. Aber wir sind uns sicher, dass sie mit der Zeit Vertrauen fassen werden und ihr neues Leben genießen werden können. Aktuell sind sie alle ca. 3,5 Monate alt.

Irmchen – wie zuckersüß bist du denn? Mit ihrem roten Tupfer auf dem Kopf ist Irmchen definitiv einzigartig. Ein liebes Kätzchen, dass noch etwas lernen muss Vertrauen zu fassen. Aber ihre großen, neugierigen Augen versprechen viel! Irmchen wird sicher bald lernen, dass es die Menschen gut mit ihr meinen. Wir wünschen uns für sie ein geduldiges Zuhause, dass ihr die Zeit gibt die sie braucht. Menschen, die viel Zeit für Irmchen haben und sich mit ihr ausreichend beschäftigen können. Da Irmchen noch sehr jung ist, sollte sie in jedem Fall zu anderen Katzen vermittelt werden. Wenn ein Balkon vorhanden ist, sollte dieser ausbruchsicher sein. Wenn die neue Familie einen Garten besitzt und Irmchen gut eingewöhnt und nicht mehr so ängstlich ist, freut sie sich sicherlich auch darüber ein Freigänger zu werden.

Das hübsche Irmchen ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht und wurde negativ auf FIV und FELV getestet. Sie besitzt einen EU-Heimtierausweis und wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 120 Euro vermittelt. Wenn sie vor der Ausreise noch kastriert wird, beträgt die Schutzgebühr 130 Euro.

Wer schenkt der besonderen Irmchen sein Herz?