JEANNY – ca. 8 Monate

JEANNY – ca. 8 Monate

Zalau, Rumänien. Jeanny ist auf der Suche nach ihrem Fels in der Brandung!

Wunderhübsche Jeanny! Wo bist du nur gelandet? Was ist mit dir passiert? So jung und noch im Welpenalter will man dir die Tötungsspritze geben! Wir sind total geschockt und können es weder glauben noch verstehen. Wir lassen dich auf keinem Fall im Stich! Unsere tollen Helfer Vorort erzählen uns, welches Schicksal dir blüht und wir sind da für dich. Wir suchen ein neues Zuhause für dich, versprochen!

Jeanny, eine 8 Monate alte Hündin (Stand Mai 2020), hat mit ihren 10 Kilo eine (noch) kleine Größe. Sie wird aber bestimmt noch etwas wachsen. Außerdem steht die Pubertät bevor, wenn sie nicht bereits schon angefangen hat! Dementsprechend hat Jeanny sicher ihre Flausen im Kopf und wird versuchen, ihre Grenzen auszutesten. Ganz viel Geduld und Empathie sind hier gefragt!

Was auch immer Jeanny in ihrem Leben erlebt haben mag, es zeigt Spuren. Jeanny lebt mit drei weiteren Hunden zusammen. Derzeit interessiert sie sich leider überhaupt nicht für sie. Sie fängt zwar keinen Streit an, spielen will sie mit ihnen aber auch nicht. Wer weiß, was für Erfahrungen sie bereits gemacht hat oder was sie gerade verarbeitet. Eins steht fest: Jeanny bringt ein Köfferchen mit sich und braucht dringend Menschen, die das verstehen und bereit sind, sie so zu akzeptieren wie sie ist. Sie wird sicher eine Weile brauchen, bis sie auftaut. Wir wünschen uns daher für Jeanny eine Familie, die ihr mit viel Geduld entgegenkommt und allein sie das Tempo bestimmen lässt.

Was auch immer Jeanny erlebt haben muss, wir wissen es nicht. In ihrem kurzen Leben hat sie wahrscheinlich noch nie das innere eines Hauses gesehen oder in einem warmen Körbchen geschlafen. Auch ist sie weder stubenrein, noch kennt sie ein Geschirr oder was es heißt, an einer Leine zu laufen. Jeanny muss also das ganze Hunde-Einmaleins noch lernen und braucht dafür ganz viel Verständnis und Unterstützung – kannst du ihr das geben?

Unsere Jeanny reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in ihr neues Zuhause. Sie wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von je 375 Euro vermittelt. Über eine Pflegestelle würde sich Jeanny ebenfalls sehr freuen!

Vielen Dank an Susann G.! Du hast Jeanny ihren Namen und somit eine Identität geschenkt!
Vielen Dank Malu C.! Du hast eine monatliche Patenschaft für Jeanny übernommen und begleitest sie so auf ihrem Weg!