JONTE – ca. 4 Monate

JONTE – ca. 4 Monate

Jonte darf für immer in seiner Pflegestelle bleiben!

69469 Weinheim. Jonte kann Ende August in seine Pflegestelle reisen!

Seine Geschichte:

Bistrita, Rumänien. Zuckersüßer Welpenalarm! Die Geschwister Lexi, Kali, Emmi, Lischa, Daisy, Pino, Bakku, Jonte und Funky befinden sich derzeit im Shelter von Bistrita. Hier ist es nass, laut, unerträglich heiß und es stinkt. Das Leben im Shelter ist so trist und die Hunde sehnen sich alle nach einem besseren Leben. Es wird Zeit, dass unsere Babys hier endlich rauskommen!

Jonte ist ein zuckersüßer junger Bub! Mit seinen 4 Monaten misst er eine Schulterhöhe von 25 cm. Ausgewachsen wird er vermutlich eine mittlere bis große Größe erreichen. Unser Jonte ist ein total verspielter kleiner Welpe, der sich toll mit Artgenossen versteht und sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit der Menschen extrem freut. Den Umgang mit Katzen kennen wir leider nicht und können diesen auch nicht testen. Kinder sollten schon älter sein und einen verantwortungsvollen Umgang mit Hunden kennen.

Unser Jonte ist ein Goldschatz – aber Achtung! Der Schein trügt, denn bald kommt auch Jonte in die aufregende Zeit der Pubertät. Dies ist auf keinen Fall zu unterschätzen, da Jonte hier sicher seine Grenzen testen wird und seine Menschen so richtig auf die Probe stellen wird. Daher suchen wir für Jonte ausschließlich ein erfahrenes Zuhause, welches sich bereits bezüglich Pubertät auskennt und mit einer liebevollen aber konsequenten Erziehung unseren Jonte durch das Leben begleiten kann.

Jonte ist ein junger Bub, welcher Spaß haben möchte! Dazu gehört auch dringend der Kontakt zu gleichaltrigen Artgenossen. Der Besuch in einer Hundeschule ist also ebenfalls Voraussetzung für ihre Vermittlung. Auch mit Einzelstunden bei einem Trainer muss man sich sicher auseinandersetzen. Zu Zeiten von Corona müssen diesbezüglich Alternativen vorhanden sein.

Ansonsten kennt Jonte das Leben im Haushalt nicht und muss das ganze Hunde-Einmaleins noch lernen. Die Stubenreinheit, das an der Leine laufen, die Grundkommandos etc. sind alles Dinge, die Jonte noch lernen muss. Aber wir sind davon überzeugt, dass er mit ganz viel Liebe, Geduld, Verständnis und einer dicken Portion Humor der beste Wegbegleiter überhaupt werden kann!

Jonte reist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein neues Zuhause. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt. Auch über eine Pflegestelle würde er sich sehr freuen!

Vielen Dank an Alexandra! Du hast Jonte einen Namen und somit eine Identität geschenkt!