KALEA – ca. 3 Jahre

KALEA – ca. 3 Jahre

Bistrita, Rumänien. Kalea ist unsere Hoffnung auf Glück! „Kalea“ heißt auf hawaiianisch Glück und diese Ausnahmehündin spiegelt das Glück wider. Sie ist ein so unglaublich schöner Hund und sie strahlt so viel Sanftheit und Gutmütigkeit aus. Und das, obwohl ihre Seele und ihr Körper schon so viel Leid ertragen mussten.

Kalea wurde mehr tot als lebendig von den Dog Catchern von der Straße aufgesammelt. Sie wurde vermutlich von ihrem früheren Besitzer ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Als Kettenhund hat sie nie gelernt, für sich selbst Nahrung zu beschaffen und wäre fast verhungert. Dass sie vorher in ihrem „Zuhause“ misshandelt wurde, das zeigen Spuren von Kettenhaltung an ihrem Hals, ihre abgeschnittenen Ohren und ihre abgeschnittene Rute. Kalea wird aktuell noch aufgepäppelt und muss noch einige Kilos zunehmen. Das Fell wächst auch langsam wieder dichter.

In Rumänien wird das häufig noch praktiziert (und zwar ohne Betäubung), damit die Kettenhunde möglichst gefährlich aussehen. Wie durch ein Wunder hat sich die schöne Kalea trotz allem ihren wunderbaren Charakter und ihre Freundlichkeit gegenüber uns Menschen erhalten. Sie liebt Streicheleinheiten und jede freundliche Aufmerksamkeit. Kalea gehört in ein Zuhause, in dem sie endlich ein Leben in Würde führen darf. Ideal wäre ein Leben im eher ländlichen Bereich mit einem schönen Garten. Ein Ersthund würde ihr die Eingewöhnung sicher erleichtern, ist aber kein Muss für die Vermittlung. Kalea ist mit all ihren Artgenossen sehr verträglich und freundlich.

Kinder sollten schon etwas älter sein und den respektvollen Umgang mit einem Hund kennen. Ob Kalea Herdenschutzhund-Eigenschaften zeigen wird, wenn sie sich eingelebt hat, können wir nicht sagen. Wir suchen für sie daher ein erfahrenes Zuhause, das bereits vertraut ist mit diesen Eigenschaften oder bereit ist, sich damit auseinander zu setzen und vor allem die optimalen Bedingungen mitbringt. Manchmal reagieren Herdenschutzhunde und deren Mixe sensibel auf häufig wechselnden Besuch oder wechselnde Personen. Auch für die Mitnahme ins Büro sind sie in der Regel nicht geeignet. Herdenschutzhunde bringen tolle Eigenschaften mit. Menschen, die bereits Erfahrung mit Herdenschutzhunden gemacht haben, wollen keine anderen Rassen mehr, da sie trotz ihres Dickschädels sehr treue und loyale Begleiter sind.

Die liebe Kalea ist etwa 3 Jahre jung und damit aus der Pupertät heraus. Mit ihren ca. 60 cm Schulterhöhe gehört die Hundedame eher zu den größeren Hunden.

Kalea reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in ihr neues Zuhause. Sie wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt. Auch über eine erfahrene Pflegestelle würde sie sich freuen.

Wer verliebt sich in unsere so besondere Glückshündin und schenkt ihr noch vor dem kalten rumänischen Winter ein artgerechtes Zuhause? Kalea, wir wünschen dir alles Glück der Erde!

Vielen Dank an Ines! Du hast diesem tollen Hund einen Namen und damit eine eigene Identität gegeben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden