KEKS – ca. 8 Monate

KEKS – ca. 8 Monate

Zalau, Rumänien. Unser Keks ist so ein lebensfroher und lustiger junger Mann, der raus in die weite Welt möchte.

So jung ist Keks und doch musste er schon einen Teil seines Lebens in einem öffentlichen Shelter verbringen. Zum Glück wurde er dort rausgeholt, sodass er momentan in einer kleinen Pension leben darf. Um sein Glück perfekt zu machen, sucht er nun eine eigene Familie.

Keks ist ca. 8 Monate jung und er wiegt momentan um die 8 kg. Der arme Kerl musste wohl schon so einiges in seinem bisherigen Leben mitmachen, denn sowohl seine Ohren als auch seine Rute wurden kupiert. Trotz dieser Umstände ist er nicht nur wunderschön, sondern auch ein absoluter Sonnenschein. Mit seinen Artgenossen versteht er sich ebenfalls sehr gut.

Vermutlich steckt in dem kleinen Mann eine Mischung aus Schäferhund und eventuell Herdenschutzhund. Somit ist er sehr aktiv und intelligent. Schäferhunde bauen außerdem eine enge Bindung zu ihrer Familie auf. Somit benötigt er eine angemessene geistige und körperliche Auslastung. Hinzu kommt, dass er einige Eigenschaften eines Herdenschutzhundes mitbringen kann, wie das Beschützen des Hauses und seiner Familie. Ausgewachsen wird er vermutlich eine mittlere Größe erreichen.

Unser Keks wartet bereits mit gepackten Köfferchen auf seine Familie, die mit ihm auf Abenteuerreise gehen möchte und ihn fordern will. In seiner Familie angekommen, muss er sich zunächst einmal an das Leben in einem Haushalt gewöhnen. Alles wird neu für ihn sein und es werden viele unbekannte Eindrücke auf ihn zukommen, weswegen er eine Eingewöhnungsphase benötigt. Das Tempo zum Ankommen sollte er selber bestimmen dürfen.

Momentan befindet sich Keks in der Entwicklung zum jungen Mann. Genau wie wir Menschen kommt auch er in die Pubertät. Das bedeutet, dass er viele Flausen im Kopf hat und vieles von seinem Erlernten wieder vergessen wird. Diese anstrengendere Phase wird seine Familie mit einer konsequenten und dennoch liebevollen Erziehung meistern. Über den Besuch in einer positiv arbeitenden Hundeschule würde Keks sich sicher sehr freuen. Dort lernt er alle Regeln des Hunde 1×1 und er hat viel Spaß mit seinen Artgenossen.

Keks ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er besitzt einen eigenen EU-Heimtierausweis und er darf nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 375 Euro ausreisen.

Möchtest du diesem wunderschönen Kerl das Leben bieten, was er verdient?

Vielen Dank Petra B.! Du hast Keks seinen Namen geschenkt!
Vielen Dank Christine P.! Du hast für Keks eine monatliche Patenschaft übernommen und begleitest ihn so auf seinem Weg!
Und auch danke an Sarah G.! Auch du unterstützt Keks mit einer monatlichen Patenschaft!