KIRO – ca. 1 Jahr

KIRO – ca. 1 Jahr
Wir können es noch immer nicht glauben. Kaum warst du da, musstest du schon wieder gehen. Wir nehmen Abschied von Kiro.
 
Kiro, ein bildhübscher, zuckersüßer junger Hundebub, der sein ganzes Leben noch vor sich hatte.
 
Kiro – wir haben dich gesehen und uns sofort in dich verliebt. Wir mussten nicht lange überlegen, sondern wussten sofort, dass wir dir helfen wollten. So schnell wie möglich wollten wir dich aus dieser Hölle rausholen, dir ein neues Zuhause suchen, eine liebende Familie suchen. Doch manchmal sind auch wir machtlos und kommen gegen die Zeit nicht an.
 
Wir waren zu spät und konnten dir nicht helfen. Wir waren zu spät und konnten unser Versprechen nicht halten.
 
Wie gerne wärst du zu einer Familie gezogen, die mit dir spielt! Die mit dir schmust und dir ganz viel Liebe schenkt! Eine Familie, die dir ein warmes Körbchen und einen vollen Napf bietet. Die mit dir durch dick und dünn geht und dich deine schlimme Vergangenheit vergessen lässt! Das war dein Traum und somit der unsere und dieser ist nun zerplatzt – so schnell und einfach wie eine Seifenblase.
 
Kiro wurde zum Opfer des Parvovirus, eine hoch ansteckende und akut verlaufende Infektionskrankheit. Sofort sind unsere tollen rumänischen Helfer mit ihm zum Tierarzt gefahren, wollten ihm helfen, ihn retten. Doch das Virus war schneller als wir und somit verloren wir Kiro noch in der Nacht zum 20. Juli 2020.
 
Run free, lieber Kiro! Wir werden dich nie vergessen. Du bist ein Grund, warum wir weiterkämpfen. Kämpfen gegen das Virus, gegen das Elend auf den rumänischen Straßen, welchem deine Brüder und Schwestern erleiden. Wir versprechen dir, wir kämpfen weiter!

 

Vielen Dank Kim O.! Du hast Kiro seinen Namen geschenkt!