LAGSI – ca. 1 Jahr

LAGSI – ca. 1 Jahr

Lagsi wurde von einem befreundeten Verein übernommen und darf bald ausreisen!

Seine Geschichte:

Baia Mare, Rumänien. Hallo Welt, Mein Name ist Lagsi und ich bin hier um eure Herzen zu stehlen. Deshalb sind wir auf der Suche nach einem neuen Zuhause für unseren wunderschönen Hundebub.

Lagsi ist ein zuckersüßer junger Bursche im Alter von ca. 12 Monaten. Mit seinem zarten Alter misst er bereits eine Schulterhöhe von ca. 70 cm. Da Lagsi bestimmt ein Herdenschutzhund-Mix ist und in der Pubertät steckt, suchen wir eine Familie die sich dieser Herausforderung gewachsen fühlt und die Eigenschaften dieser Rasse bereits kennt. Ebenso wird Lagsi in der Pubertät versuchen Grenzen auszutesten, um zu sehen, wie weit er gehen darf. Hierbei benötigt man viel Empathie und Geduld, um ihm liebevoll den richtigen Weg zu zeigen.

Da diese großen Hunde sehr sensibel sind, möchte er gerne voll in die Familie integriert werden. Herdenschutzhunde sind eigenständige Persönlichkeiten, die Konsequenz und Einfühlungsvermögen durch den Besitzer voraussetzen und die Fähigkeit, sich mit einem intelligenten, selbständig handelnden, großen Hund auseinandersetzen zu können. Sie bringen viele tolle Eigenschaften mit. Menschen die bereits Erfahrung mit Herdenschutzhunden gemacht haben, wollen keine anderen Rassen mehr haben, da sie trotz ihres Dickschädels sehr treue und loyale Begleiter sind. Und sie sind extrem sensibel und feinfühlig, auch trotz ihrer Größe. Besonders Lagsi braucht daher eine liebevolle und verständnisvolle Führung und keine harte Hand.

Unser Lagsi ist noch sehr verspielt und versteht sich prima mit seinen Artgenossen. Und er freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit der Menschen extrem. Den Umgang mit Katzen kennen wir leider nicht und können diesen auch nicht testen. Kinder sollten schon älter sein und einen verantwortungsvollen Umgang mit Hunden kennen. Ein ländliches Grundstück mit einem gut eingezäunten Garten wäre ideal für ihn.

Lagsi ist ein junger, aktiver Kerl, der wie alle Junghunde Spaß haben möchte. Dazu gehört auch dringend der Kontakt zu gleichaltrigen Artgenossen. Eine Hundeschule ist also ebenfalls Voraussetzung für seine Vermittlung.

Lagsi hat das Leben im Haushalt noch nicht kennengelernt und muss daher das ganze Hunde-Einmaleins noch lernen. Die Stubenreinheit, das an der Leine laufen, die Grundkommandos etc. sind alles Dinge, die Lagsi noch lernen muss. Aber wir sind davon überzeugt, dass er mit ganz viel Liebe, Geduld, Verständnis und einer dicken Portion Humor der beste Wegbegleiter überhaupt werden kann!

Lagsi reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein neues Zuhause. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt. Seinen EU-Heimtierausweis bringt er mit.

Vielen Dank Andrea W.! Du hast Lagsi seinen Namen geschenkt!
Lieben Dank an Elora M. für die monatliche Unterstützung durch eine Patenschaft!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden