LALLO – mind. 10 Jahre

LALLO – mind. 10 Jahre

Baia Mare, Rumänien. Hallo zusammen, ich bin Lallo! Ich bin 10 oder 11…vielleicht auch älter. So genau weiß das keiner, weil ich niemandem gehöre…Leider.

Dabei wünsche ich mir so sehr wenigstens in meinen letzten Lebensjahren endlich mal ein warmes Bett, eine streichelnde Hand und Menschen die mir sagen das sie mich lieben… Mehr verlange ich doch gar nicht?! Ich entspreche keinem Ideal…., ich bin alt, ich habe schiefe Zähne…meine Augen sehen nicht mehr so gut. Aber hey, wisst ihr was? Mit mir kann man trotzdem total viel Spaß haben, ich bin nämlich sehr sehr freundlich und sehne mich nach Aufmerksamkeit. Meiner neuen Familie werde ich sicher viel Freude machen denn mit meinem Alter bin ich trotzdem noch recht fit Ich freue mich auf Euch ihr lieben Menschen, schaut doch einfach mal hinter die Kulissen! Euer Lallo

Lallo ist indianisch und bedeutet „kleiner Junge“. Treffender könnte dieser nicht sein, denn Lallo ist tatsächlich ein kleiner Junge. Mit max. 30 cm und max. 6 – 8 kg kann man nur sagen: Klein, aber Oho! Lallo ist schon mindestens 10 Jahre, wahrscheinlich aber auch schon älter. Er bringt auch ein paar kleine Schönheitsfehler mit. Seine Zähne sind krumm und schief und nicht mehr in einem tollen Zustand. Auf einem Auge ist er vermutlich blind, auf dem anderen hat er ein Cherry Eye. Wieviel er hier noch sieht, wissen wir nicht genau. Und Lallos Beine sind auch etwas krumm. Aber das macht ihm nichts. Trotz seines hohen Alters ist Lallo fit wie ein Turnschuh und ein quirliger, lebendiger Kerl, der es nur verdient hat, noch soviele Kuschelstunden wie möglich auf einem warmen Sofa verbringen zu dürfen.

Wir wünschen uns für Lallo eine liebevolle Familie, denen Optik nicht wichtig ist, sondern Lallos liebevolles Wesen in ihr Herz schließt. Auch ältere Herrschaften können wir uns gut für ihn vorstellen. Denn auch wenn er noch fit ist, ewiglange Strecken wird er nicht mehr schaffen. Lallo versteht sich gut mit anderen Hunden und auch die Nähe der Menschen mag er gerne. Er hat viel Freude am Leben und die wollen wir ihm weiterhin schenken – in einem artgerechtem Zuhause, in dem unser Senior noch einmal spüren darf, wie sich Liebe und Geborgenheit anfühlt.

Wir wollen Lallo aufgrund seines Alters keine Narkose mehr zumuten. Daher wird sein Cherry Eye nicht operiert und er ist auch unkastriert. Er ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Lallo besitzt einen EU-Heimtierausweis und wird nach positiver Vorkontrolle auf seinen Gnadenplatz vermittelt.

Zeigst du Lallo, wieviel es auf dieser schönen Welt zu entdecken gibt?