LEANO – ca. 2 Jahre

LEANO – ca. 2 Jahre

Zalau, Rumänien. Der hübsche Leano lebt aktuell in einer Pension in Zalau. Eigentlich sollte er getötet werden. Warum? Weil es das Gesetz sagt. In Rumänien darf jeder Hund der länger als 2 Wochen in einem öffentlichen Tierheim sitzt getötet werden. Das war auch Leanos Schicksal…unschuldig zu Tode verurteilt. Glücklicherweise ist unsere Dora regelmäßig im Shelter und holt dort die Hunde, die auf der Tötungsliste stehen heraus. Sie bringt sie in ihre Pension, arbeitet mit ihnen und schenkt ihnen soviel Liebe wie es nur geht. Aber für immer können sie hier nicht bleiben…

Leano ist etwa 2 Jahre alt und mit 30 kg hat er eine große Größe. Er ist ein lebensfroher Bursche und hat eine einzigartige Fellfärbung. Ein toller Rüde! Mit Hündinnen versteht er sich sehr gut, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Katzen zählt er nicht zu seinen Freunden, daher sollte sein neues Zuhause ohne Kleintiere sein.

Man kann davon ausgehen, dass Leano noch nie in einem Zuhause gewohnt hat und noch einiges lernen muss. Gemeinsam mit seinen Menschen möchte er das Hunde-ABC lernen und endlich spüren was Liebe und Vertrauen bedeutet. Leano wird sich immer viel Mühe geben, alles richtig zu machen. Nach der Eingewöhnungszeit macht dem Jungspund auch sicherlich ein Besuch in einer Hundeschule Spaß. Er freut sich auf schöne Spaziergänge und Ausflüge, auf eine Familie die mit ihm gemeinsam den Weg in ein neues Leben geht und auf ein eigenes, kuscheliges Körbchen. Leano hat es sehr verdient, endlich ankommen zu dürfen!

Unser Leano ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er besitzt seinen EU-Heimtierausweis und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt werden.

Verliebst du dich in den hübschen Leano?

Vielen Dank Anja Sch.! Du hast Leano seinen Namen und somit eine Identität geschenkt!
Vielen Dank Regina J.! Du hast für Leano eine monatliche Patenschaft übernommen!