MAGNUS – ca. 3 Jahre

MAGNUS – ca. 3 Jahre

Busag, Rumänien. Oh Magnus, du armer Bub! Was magst du uns mit deinen traurigen Augen erzählen? Was ist dir alles schon passiert? Wie kam es, dass du bei in Busag gelandet bist und hier nun fest steckst? Das kann doch nicht sein. Ein so toller Rüde wie du hat so etwas doch nicht verdient! Und genau deshalb behalten wir dich nicht hier – nein, du kriegst eine neue Familie. Eine Familie, die dich liebt und die dir ein neues Leben schenkt. Ein Happy End für Magnus, das wünschen wir uns!

Magnus ist gerade einmal 3 Jahre alt und somit wirklich im besten Alter. Die Pubertät hat er hinter sich gelassen und hat nun die besten Jahre seines Lebens vor sich. Das heißt aber nicht, dass er nicht vielleicht noch etwas Quatsch in der Birne hat. Aber macht gar nichts – denn diesem wunderschönen süßen Rüden kann man doch eh nicht böse sein, oder?

Mit seinen ca. 50 – 55 cm hat Magnus eine mittlere Größe. Er ist einfach der perfekte Hund! Magnus schaut uns immer ganz unsicher an, wenn wir an ihm vorbeilaufen. Er beobachtet uns wachsam, bellt und knurrt aber nicht. Bei Leckerlies traut er sich sogar zu uns hin, aber anfassen lassen mag er sich noch nicht. Kein Problem Magnus, du kriegst alle Zeit, die du brauchst.

Und genau das wünschen wir uns für ihn. Eine Familie, die ihn in Ruhe ankommen lässt und ihm alle Zeit der Welt gibt, um den Schock, das Trauma, die Trauer und alles weitere zu verarbeiten. Dafür wünscht er sich besonders geduldige und verständnisvolle Hände, die keine Erwartungen an ihn stellen.

Magnus kommt ohne Geschichte zu uns und das bedeutet, dass wir nicht wissen, ob er jemals ein Zuhause hatte. Er muss also Dinge wie die Stubenreinheit, das an der Leine laufen, Geschirr anziehen, Grundkommandos, Treppen laufen etc. alles noch lernen. Aber Magnus kann mit den richtigen Menschen alles lernen, davon sind wir überzeugt. Wer geht mit Magnus diesen Weg?

Magnus reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein neues Zuhause. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt. Seinen EU-Heimtierausweis bringt er mit. Über eine Pflegestelle würde sich Magnus ebenfalls sehr freuen!

Vielen Dank Marina J.! Du hast Magnus seinen Namen und damit eine Identität geschenkt!