MAHALO – ca. 1 Jahr

MAHALO – ca. 1 Jahr

13587 Berlin. Mahalo kann in ihre Pflegestelle reisen und sucht von dort aus ihr Zuhause!

Ihre Geschichte:

Bukarest, Rumänien. Diese zarte und wunderschöne Gestalt hat zudem einen tollen Namen Mahalo. Sie wurde zusammen mit ihrer Schwester als Welpe alleine aufgefunden und lebt seither mit vielen anderen Windhunden in Rumänien.

Die liebe Mahalo ist eine zierliche Hündin, die schon etwas zerbrechlich wirkt und dringen eine liebevolle Familie braucht. Sie ist zu Beginn etwas schüchtern, bis sie die Menschen kennt, die es gut mir ihr meinen – dann ist sie aber eine ganz verkuschelte Maus und genießt die Streicheleinheiten. Sie ist mit anderen Hunden verträglich und lebt in einem großen Windhunderudel auf einem großen Gelände. Mahalo ist ca. 1 Jahr alt, 50 cm groß und ca. 18 kg schwer sie befindet sich noch im Wachstum und kann schon noch ein paar cm größer und etwas schwerer werden.

Mahalo dürfte ein rumänischer Windhund, Greyhound oder ein Mischling daraus sein. All diese Rassen zählen zu den Windhunden und wurden für die Jagd gezüchtet. Dementsprechend ist der Jagdtrieb bei diesen Hunden zumeist sehr groß und man muss auch damit rechnen, dass ein Freilauf in einem Gebiet mit vielen Wildtieren nicht möglich sein wird. Sie sind Sichtjäger, sie sehen Bewegungen schon aus mehreren Hundert Metern Entfernung und reagieren dann auch blitzartig – so schnell sind wir Menschen dann zumeist nicht, um zu reagieren. Und wenn diese Hunde in ihrem Element sind, dann hält sie so schnell auch nichts mehr auf. Doch wurde sie niemals für die Jagd bewusst trainiert, da sie ja schon als Welpe ausgesetzt wurde.

Windhunde sind im Haushalt wahre Couchpotatos und genießen es weich und kuschelig zu liegen und den Tag zu verschlafen. Jedoch wollen sie draußen auch mal so richtig Gas geben. Ein Garten der sicher eingezäunt ist, ist auf jeden Fall eine super Gelegenheit sich etwas auszupowern.

Viele Windhundebesitzer betreiben Coursing mit ihren Hunden, dies findet auf sogenannten Windhunderennbahnen statt und Mahalo könnte dort auch so richtig Gas geben und ihrem Trieb freien laufen lassen. Alternativ ist ein großer gesicherter Hundeplatz auch eine Möglichkeit einem Windhund immer wieder große Bahnen ziehen zu lassen – denn dies lieben sie einfach!

Wir wünschen uns für Mahalo ein liebevolles Zuhause, dass ihr zeigt wie schön das Leben sein kann, denn bis jetzt hat sie leider davon noch gar nix mitbekommen. Windhunde sind zudem sehr sensible Hunde die mit Druck gar nicht umgehen können. Ein positiv verstärkender Erziehungsstil ist ebenso wichtig, wie empathische Menschen, die ihr alle Zeit der Welt geben. Mit einem Hundekumpel würde sie sich sicherlich wohl fühlen, jedoch kann sie auch gerne als alleinige Prinzessin in ihre Familie reisen.

Mahalo mit der seltenen grauen Fellfarbe und den treu blickenden Augen reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie bringt ihren EU-Heimtierausweis mit und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro in ihre Familie reisen.

Verliebst du dich in das zierliche Windhundemädchen?

Vielen Dank Vanessa B.! Du hast Mahalo ihren schönen Namen geschenkt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden