MAKAU – ca. 2 – 3 Jahre

MAKAU – ca. 2 – 3 Jahre

Giurgiu, Rumänien. Makau – eine gebrochene Seele auf der Suche nach Rettung! Makau ist hawaiianisch und bedeutet Angst. Treffender geht es kaum…

Makau ist einer der Hunde die wir aus Huneduora übernommen und gerettet haben. In diesem Landkreis wurden alle Tötungsstationen geschlossen. Die Hunde sollten allesamt qualvoll getötet werden. Sie sind vorerst in Sicherheit, aber das wissen sie noch nicht. Ihre Angst ist unverkennbar. Zu lange haben sie den Geruch von Tod in der Nase gehabt. Zu lange haben sie dort verharrt. Wie lange wissen wir nicht. Auch nichts über ihre Vergangenheit.

Makau hat auf seiner Reise das Vertrauen in die Menschen verloren. Makau lässt sich bisher nur ganz langsam anfassen und endlich kann er die Gegenwart von Menschen in seiner Nähe ertragen. Sein Alter wird auf etwa 2 – 3 Jahre geschätzt. Er hat eine mittlere Größe, genaueres konnten die Helfer aber noch nicht herausfinden. Jeder Fremde ist für ihn Angst und Stress pur. In seine verängstigten Augen zu blicken bricht uns das Herz.

Was hat man dir nur angetan, wie sehr musstest du leiden? Wir wünschen uns nichts mehr als das Makai auch die schönen Seiten des Lebens kennenlernen darf und nicht nur den Geruch des Todes und die negativen Seiten der Menschen in seinem Gedächtnis bleiben.

Makau hat nie zuvor in einem Haushalt gelebt und vermutlich schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Wir können daher nicht sagen, wie lange es dauern kann, bis Makau sich öffnet und die Nähe von Menschen oder auch alltägliche Dinge wie Geschirr, Leine, Streicheleinheiten, Gassigänge und damit ein völlig normales Hunde-Leben in Deutschland zulassen kann. Er sollte niemals unter Druck gesetzt werden, das Tempo selbst bestimmen dürfen und keinesfalls bedrängt werden.

Makau braucht eine hundeerfahrene, empathische Familie, die versteht, dass er momentan einfach noch nicht so kann, wie er möchte. Die Angst ist lähmend und sie zu überwinden schaft er im Moment noch nicht. Aber wir sind uns sicher das er mit der richtigen Familie bald ein schönes artgerechtes Leben führen kann.

Der bildhübsche Makau ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er besitzt seine eigenen EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt.

Makau sucht seine Rettung, willst du sein Anker sein?

Vielen Dank an Gudrun K.! Du hast Makau seinen schönen Namen geschenkt!
Vielen Dank an Michaela G.! Du hast eine monatliche Patenschaft für Makau übernommen und begleitest ihn so auf seinem Weg!