MAXI – ca. 1,5-2 Jahre

MAXI – ca. 1,5-2 Jahre

Bistrita, Rumänien. Maxi ist gefangen in seiner Angst… zu groß war der Schock, in das öffentliche Shelter gesperrt zu werden. Er und seine drei Geschwister Einstein, Noa und Darwin wurden in das Shelter von Bistrita gebracht und sitzen dort nun in Einzelhaltung auf ca. 2qm. Sie fühlen sich sehr unwohl in dem engen Zwinger und das Bellen der vielen Hunde und die eisige Kälte im Winter sowie die unerträgliche Hitze im Sommer, setzen ihnen sehr zu. Es muss doch einen Ausweg geben? Wer kann helfen?

Der Rüde Maxi ist etwa 1,5-2 Jahre alt und hat eine Schulterhöhe von ca. 45 – 50 cm. Er ist sehr schüchtern und verlässt sein Körbchen nur ungern. Dennoch ist er den Menschen etwas zugewandter als seine Brüder und seine Schwester, denn Berührungen lässt Maxi mit großer Anspannung etwas zu. Er ist neugierig, beobachtet unsere Pflegerinnen sowie alles was außerhalb passiert. Maxi möchte wohl einfach nur aus sich herauskommen und sein wahres Ich zeigen – ein liebevoller Rüde, der auch mal Quatsch machen will. Doch davon träumt er noch in seinem Hundekörbchen…

Mit anderen Hunden im Shelter ist er verträglich. Für Maxi suchen wir ein hundeerfahrenes, empathisches Zuhause, in dem er in seinem eigenen Tempo ankommen darf. Wir wünschen uns für ihn einen geduldigen, freundlichen und liebevollen Umgang von erfahrenen Menschen, die keine Erwartungen an ihn haben und die sich von Rückschritten nicht beeindrucken lassen. Kinder sollten bereits älter sein und einen respektvollen und verantwortungsvollen Umgang mit Hunden kennen. Maxi wünscht sich ein ruhiges Zuhause, eher ländlich, mit genug Rückzugsmöglichkeiten, falls es ihm zu unruhig wird. Er sollte stets selber das Tempo vorgeben dürfen und entscheiden können, was für ihn machbar ist oder nicht. Ein souveräner Ersthund könnte ihm die Eingewöhnung erleichtern, das ist aber kein Muss für die Vermittlung. Feste Abläufe, viel Routine und Rituale sind sehr wichtig für Maxi, da dies Sicherheit und Halt gibt. Außerdem so wenig wie möglich wechselnde Situationen oder fremde Menschen.

Maxi reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein neues Zuhause. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt. Maxi bringt einen EU-Heimtierausweis mit und würde sich ebenfalls sehr über eine Pflegestelle freuen, um auf das wahre Hundeleben vorbereitet zu werden.

Wer hat ein großes Herz mit viel Hundeerfahrung und kann unserem Maxi ein liebevolles Zuhause mit einem Rückzugsort schenken?

Vielen Dank an Elke J.! Du hast unserem Maxi seinen Namen und damit eine Identität geschenkt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden