MIRABEL – ca. 6 Monate

MIRABEL – ca. 6 Monate

85614 Kirchseeon. Mirabel – unsere kleine schwarze Schönheit sucht von ihrer Pflegefamilie auf ihre Familie.

Als letzte aus ihrem Wurf hat sie Ende März ihr Glückslos gezogen und konnte in ihre Pflegestelle reisen. Die kleine Maus wurde uns als sehr lieb und menschenbezogen beschreiben und das konnten wir vom ersten Moment an nur bestätigen. Miri, wie sie liebevoll genannt wird, hat sich schnell eingelebt. Die täglichen Geräusche des Alltags – für die Süße überhaupt kein Problem.

Wenn man bedenkt, dass Mirabel die Leinenführung nicht kannte, geht sie völlig entspannt raus in den Garten oder auf Spaziergänge. Was ihrer Pflegefamilie immer wieder auffällt, ist ihre außerordentlich liebe Art auf Menschen und auch die Tierwelt zu reagieren. Ob Hund, Katze oder Vogel und ganz besonders Menschen – jeder ist Mirabel herzlich willkommen. Sie liebt alles und jeden und ist sehr freundlich zu Jedermann. Kurz gesagt – ein Herz von Hund!

Bereits in Rumänien beschreiben unsere Helfer die Zuckermaus als herausragend freundlich und mit einem grenzenlosen Vertrauen in Menschen. Selbst Hindernisse, die sie nicht kennt, werden ohne Mühe genommen und das ist phantastisch. Zur Weitervermittlung in liebevolle Hände, gerne als Zweithund oder auch mit Katzen. Mit Kindern ist Miri noch nicht vertraut, würde aber auch kein Problem darstellen. Das süße Hundekind spielt gerne und hat als Welpe für ihr Alter eine Menge Ausdauer.

Mirabel ist aktuell ca. 6 Monate alt, hat eine Größe von 54 cm und wird vermutlich noch ein wenig wachsen. Sie ist ein neugierige, verspielte Maus, die mit ihrer bezaubernden Optik schnell alle um ihre Pfote wickelt. Mit ihrer besonderen Ausstrahlung ist sie eine schwarze Schönheit mit witzigen weißen Söckchen und einem Blick, der durch Mark und Bein geht. Mit anderen Hunden versteht sie sich prima und auch Katzen zählen zu ihren Freunden.

Wer Interesse an Mirabel hat, ist zu einem Kennenlernen in ihrer Pflegefamilie willkommen und darf sich gern selbst ein Bild von der süßen Zuckerschnute machen. Mirabel hat schon viel gelernt und mit einem positiv verstärkenden Erziehungsstil wird sie mit liebevollen und geduldigen Menschen an ihrer Seite auch gut durch die Pubertät kommen. Das Hormonchaos stellt das Leben der kleinen Racker auf den Kopf. Sie “vergessen” oft alles, was sie bisher gelernt haben und die Ohren schalten auf Durchzug. Daher ist es in dieser Phase besonders wichtig, konsequent – aber liebevoll – zu erziehen. Und es gibt auch eine gute Nachricht: Auch diese Phase geht vorüber!

Unsere Mirabel ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt einen eigenen EU-Heimtierausweis mit und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro in ihr Zuhause umziehen.

Wer verliebt sich auch so unsterblich in unsere Mirabel?

Vielen Dank Birgit Z.! Deine Namenspatenschaft war der Startschuss in ein neues Leben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden