MOLLY – ca. 2 – 3 Jahre

MOLLY – ca. 2 – 3 Jahre

Molly hat ihr Glück gefunden! Alles Liebe!

Ihre Geschichte:

A-7012 Zagersdorf/Österreich. Molly muss ihr Zuhause nach einer Woche wieder verlassen, weil sie große Angst und Unsicherheit vor Männern zeigt. Die Familie fühlt sich überfordert und sieht sich nicht in der Lage, sie in langsamen Schritten weiter an ihr neues Leben zu gewöhnen.

Molly kommt ursprünglich aus dem städtischen Tierheim von Baia Mare. Hier saß sie seit Welpenalter an – vermutlich über 2 lange Jahre ohne liebevolle Zuwendung in unerträgli¬chem Lärm, Gestank und großer Langeweile. Bereits als Welpe wurde sie in Rumänien ver¬mittelt, um nach kurzer Zeit wieder von diesem herzlosen Menschen ausgesetzt zu werden. Als nun nach langer Zeit das Glück ihr eine Familie bescherte, dachten wir, es wäre für immer.

Für Molly suchen wir empathische und geduldige Menschen, die ihr mit Nachsicht begegnen. Sie durfte noch nie erfahren, was es bedeutet, geliebt und beschützt zu werden. Um dieses Vertrauen aufzubauen, braucht sie in erster Linie Zeit, um alles in Ruhe kennenzulernen. Da sie derzeit bei Männern noch ängstlich und unsicher reagiert, wäre eine weibliche Pflegeperson sehr förderlich für ihre weitere Entwicklung. Sehr empfehlenswert wäre auch ein souveräner Rüde als Ersthund, an dem sie sich orientieren kann. Die hübsche Hündin ist mit ihren 60 cm und 25 kg von schlanker Statur. Sie wird auf etwa 2 – 3 Jahre geschätzt.

Molly war vor ihrer Ausreise in einer Hundepension untergebracht und konnte dort in wenigen Wochen gute Fortschritte machen. Zu ihrer Betreuerin dort hatte sie eine gute Bindung aufgebaut und konnte bereits an Leine und Halsband gewöhnt werden. Auch jetzt zeigt sie sich Frauen gegenüber lieb und freundlich und man kann gut mit ihr arbeiten. Ihre Angst vor Männern konnte sie in dieser kurzen Zeit in der Familie nicht ablegen. Mit viel Einfühlsamkeit und vor allem Vertrauen kann Molly sicher auch diese Ängste bewältigen und zu einer ausgeglichenen und glücklichen Hündin werden.

Molly ist stubenrein und genießt gemeinsame Gassirunden mit ihrer Familie und der Ersthün-din sehr. Wenn man ihr einen Rückzugsort gibt, kann sie bereits sehr gut alleine entspannen. Wir wünschen uns für sie eine ruhigere und ländlichere Umgebung und einen Garten, in dem sie in Ruhe beobachten und ihr neues Leben genießen kann.

Wenn sie erstmal gut angekommen ist, wird sie sicher viel Freude an schönen Ausflügen in der Natur, vielen Kuscheleinheiten mit ihrer Familie und auch der Auslastung mit Kopf und Denkspielen haben. Ein Besuch in der Hundeschule würde Molly sicher auf gut gefallen.

Molly ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht und hat einen EU-Heimtierausweis. Sie wird nur nach einer positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt.

Die hübsche Zuckermaus sucht ihr Glück – vielleicht bei Dir?