MOUSSE – ca. 4 Monate

MOUSSE – ca. 4 Monate

64653 Lorsch. Mousse konnte in seine Pflegestelle reisen und wartet auf seine Menschen!

Seine Geschichte:

Bistrita, Rumänien. 2 Schwestern und 3 Brüder sind auf der Suche nach dem großen Los in ihr neues Glück – ein sicheres und liebevolles Zuhause. Wer lässt sie zu kleinen großen Glückspilzen werden?

Die Geschwister Mousse, Bingo, Jack, Stelli, Kathi und ihre Hundemama wurden völlig verängstigt aufgefunden. Derzeit leben sie im öffentlichen Shelter von Bistrita und haben außer der Straße und dem Tierheim noch nichts kennenlernen können. Sie wollen endlich raus und ihr Hundeleben in vollen Zügen genießen!

Der süße Mousse ist nun etwa 4 Monate alt und wird vermutlich mal ein mittelgroßer Hund. Er ist ein aufgeweckter und verspielter Rüde, der sehr lebensfroh ist und Lust hat die Welt zu entdecken. Mousse ist für Kuscheleinheiten immer zu haben und spielt den ganzen langen Tag mit seinen Geschwistern. Er versteht sich ebenfalls super mit anderen Hunden. Den Umgang mit Katzen konnten wir bislang noch nicht testen.

Der süße Welpenjunge mit dem glänzenden schwarzen Fell muss noch viele Dinge lernen. Er ist weder stubenrein, noch kann er an der Leine laufen oder gar alleine bleiben. Auch das 1×1 der Hundeerziehung muss Mousse erst noch beherrschen. Bald wird er auch in die Pubertät kommen. In dieser Phase werden Grenzen ausgetestet und bereits Gelerntes auch einfach mal vergessen. Hier ist es wichtig durchzuhalten und dem Kleinen mit Liebe und jeder Menge Geduld beiseite zu stehen. Wir empfehlen den Besuch einer ausschließlich positiv arbeitenden Hundeschule, in der Mensch und Hund miteinander lernen!

Für die Geschwister wünschen wir uns jeweils eine liebevolle und erfahrene Familie, die ihnen die Zeit lässt, sich einzugewöhnen und mit ihnen die Welt schrittweise erkundet. Wir sind uns sicher, dass mit ganz viel Liebe, Geduld, Empathie und einer guten Portion Humor aus den Fünfen tolle Familienhunde werden.

Mousse kann zeitnah gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und mit EU-Heimtierausweis ausgestattet in seine neue Familie ziehen. Er wird nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt. Auch über eine Pflegestelle würde sich Mousse sehr freuen.

Wer hat Lust, unseren süßen Mousse an die Pfote zu nehmen und ihm die Welt zu zeigen? Wir freuen uns über Deine Anfrage über die Selbstauskunft!

Herzlichen Dank an Carina W.! Deine Namenspatenschaft für Mousse war der Startschuss in ein neues Leben!