MÜCKE – ca. 5 Jahre

MÜCKE – ca. 5 Jahre

Baia Mare, Rumänien. Für Mücke suchen wir nach besonders verständnisvollen und erfahrenen Adoptanten, denn es sieht so aus, als hätte Mücke hat das Vertrauen in die Menschen verloren. Er zeigt sich verträglich mit allen Hündinnen, sein Verhalten bei Begegnungen mit anderen Rüden konnte bisher leider noch nicht getestet werden. Allerdings möchte Mücke bisher noch keinen Kontakt zu uns Menschen und zeigt das durch sein Verhalten auch eindeutig. Trotzdem möchten wir Mücke unbedingt eine Chance geben, denn wir glauben fest daran, dass Mücke sich in einer anderen Umgebung mit viel Geduld und Liebe davon überzeugen lässt, dass es Menschen gibt, denen er vertrauen kann. Und wenn man ihm mit viel Hundeverstand, Toleranz und Geduld begegnet, wird es bestimmt möglich sein, eine Beziehung zu ihm aufzubauen. Aber im hoffnungslos überfüllten Shelter, eingesperrt in einem kleinen Zwinger, ist Mücke einfach völlig verunsichert und überfordert. Deshalb muss er so schnell wie möglich ein neues Zuhause finden. Auch eine erfahrenen Pflegestelle würde Mückes Weg in ein neues und besseres Hundeleben erleichtern.

Mücke ist mit seinen ca. 5 Jahren, mit ca. 55 cm Schulterhöhe und einem Gewicht von 35 kg ein mittelgroßer, aber beeindruckender Rüde. Man kommt nicht gleich auf den Gedanken, dass auch so ein großer und kräftiger Hund wie Mücke eine verletzliche Seele besitzt. Aber Mücke zeigt uns, dass es so ist. Wir wissen nicht, was ihm in seinem bisherigen Leben passiert ist und ob er überhaupt jemals ein freundliches Wort gehört oder eine zärtliche Berührung erlebt hat. Und Mücke kann uns nichts über seine Vergangenheit erzählen. Aber sein abweisendes Verhalten und seine traurigen Augen sprechen eine eigene Sprache.

Mücke ist ein sehr schöner Rüde, er hat schwarz-braunes Fell, das darauf hindeutet, dass es sich bei ihm um einen Schäferhund-Mix handelt. Schäferhunde sind aktive, mutige und loyale Begleithunde, die sich gerne einem Menschen ganz eng anschließen. Wenn Mücke in seinem neuen Zuhause erst etwas zur Ruhe gekommen ist, wird er vielleicht auch diese Eigenschaften entwickeln und sein neuer Mensch sollte deshalb die Fähigkeit haben, einem willensstarken Hund liebevoll und selbstsicher zu begegnen, sich geduldig sein Vertrauen zu erarbeiten und ihn konsequent zu erziehen.

Deshalb suchen wir für Mücke hundeerfahrene Adoptanten, die sich bestenfalls auch schon mit Schäferhunden auskennen und in einer ländlichen Gegend wohnen. Mückes neue Menschen sollten bereit sein, ihm viel Zeit zum Ankommen zu lassen und beständig und konsequent an seiner Seite bleiben. Die Zusammenarbeit mit einer positiv arbeitenden Hundeschule würde Mücke sicher guttun und die Bindung zu seinen neuen Menschen festigen.

Wahrscheinlich hat Mücke noch nie in einem Haus gelebt und kennt weder Stubenreinheit noch all die anderen Regeln für ein Leben in einer Familie. Deshalb würden wir einen Haushalt ohne Kinder vorziehen. Auch eine Einzelperson, die viel Zeit und Erfahrung mit der Erziehung eines anspruchsvollen Hundes mitbringt und über einen gut eingezäunten Garten verfügt, würde sich für Mückes Adoption eignen.

Kannst du Mücke die Voraussetzungen bieten, die er braucht, um seine Seele zu heilen und zur Ruhe kommen zu lassen? Dann melde dich bei uns. Nach einer positiven Vorkontrolle kann Mücke gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro ab sofort gechipt, geimpft, entwurmt und kastriert mit einem EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause reisen.

Vielen Dank an Mats T., der Mücke seinen Namen und damit eine eigene Identität geschenkt hat.