MUTZL – ca. 1,5 Jahre

MUTZL – ca. 1,5 Jahre

Zalau, Rumänien. Mutzl der Aufgeweckte – Ein Sprichwort sagt «Katzen erziehen ist ganz leicht – schon nach ein paar Tagen machst Du was sie wollen»

Der junge Mutzl lebt dieses Sprichwort. Er möchte nämlich unsere Aufmerksamkeit. Wenn er könnte, würde er am liebsten den ganzen Tag herumgetragen werden. Er liebt Streicheleinheiten, möchte verwöhnt werden und dankt es mit ausgiebigem Schnurren. Bekommt er zu wenig Aufmerksamkeit kann er diese auch miauend einfordern. Mit seinem Charme kann er uns Menschen eben ganz leicht erziehen.

Unser Mutzl ist ein Jungspund, erst ca. 1,5 Jahre alt. Dementsprechend ist er verspielt und weiß manchmal noch nicht, was sein Spielzeug und was unsere Möbel sind. Aber das lernt er sicher ganz schnell. Mit seinen 3 kg ist er ein eher kleiner Kater.

Mutzl lebte in der Nähe eines großen Ladens ins Zalau. Er wurde von den Mitarbeitern gestreichelt und sie fütterten ihn. Mutzl wurde immer zutraulicher – so zutraulich, dass er mit der Zeit von sich aus in den Laden ging und Futter und Streicheleinheiten einforderte. Dies passte leider dem Chef nicht und er gab den Mitarbeitern ein Ultimatum, ansonsten würde er ihn verschwinden lassen. Die Mitarbeiter haben nach einer Lösung gesucht und so kam Mutzl zu seiner Pflegestelle in Rumänien. Zum Glück!! Jetzt wartet Mutzl mit seinem gepackten Köfferchen nur darauf, zu seiner ganz eigenen Familie zu ziehen.

Mutzl ist ein sehr sozialer Kater und mag seine Artgenossen. Deshalb wird er nur mit oder zu einer zweiten Samtpfote vermittelt. Den Umgang mit Kindern und Hunden konnte bisher nicht getestet werden.

Mutzl würde sich nach einer Eingewöhnungszeit über Freigang freuen. Sollte dies nicht möglich sein, würde sich Mutzl zumindest über einen gesicherten Balkon freuen wo er vielleicht sogar ein paar Fliegen fangen kann.

Mutzl ist bei seiner Ausreise kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und wurde negativ auf FIV und FeLV getestet. Er besitzt einen eigenen EU-Heimtierausweis und wird nach einer positiven Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 185 Euro vermittelt.

Hast du dich in Mutzl verliebt und möchtest ihm ein zu Hause schenken?

Vielen Dank Felix H! Du hast Mutzl seinen tollen Namen und somit eine Identität geschenkt!