NANEE – ca. 3,5 Monate

NANEE – ca. 3,5 Monate

Bistrita, Rumänien. Nanee und Ony, die beiden Geschwister wurden ausgesetzt im Wald gefunden. Man brauchte sie zu einer Tierschützerin, wo sie aufgepäppelt wurden. Man konnte herausfinde, wer die Mutter und der Vater sind. Die Mama ist ein Mischling und der Papa ein Alaskan Malamute. Die kleinen Mäuse sind nun 3,5 Monate und bereit für den Umzug in ihre eigenen Familien.

Die beiden Geschwister sind einfach zum Knuddeln. Sie lieben Menschen und andere Hunde und sind, Welpen typisch, sehr verspielt. Nach ausgiebigem Toben möchten sie viele Kuscheleinheiten allerdings auch nicht missen. Nanee und Ony werden ausgewachsen eine große Größe erreichen. Sie kennen bereits Katzen, Hühner und Kinder.

In ihrer neuen Familie werden sie, nach der Eingewöhnungsphase, noch viele andere Dinge lernen müssen. Dazu zählt z.B. das Gehen an der Leine, die Stubenreinheit und auch das Alleine bleiben. Ihre Menschen sollten also viel Zeit und Geduld haben, um ihnen alles konsequent und liebevoll beizubringen und sie auszulasten, besonders, wenn sie etwas älter sind.

Sie werden bald in die Pubertät kommen und genau wie bei uns Menschen, werden die Hormone dann verrückt spielen und die Ohren werden auf Durchzug gestellt. Um sie in ihrem Entwicklungsprozess zu unterstützen, wäre es ratsam mit Nanee eine positiv arbeitende Hundeschule zu besuchen, in der sie nicht nur neues lernen, sondern auch mit ihren Hundekumpels toben kann.

Nanee reist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht mit ihrem EU-Heimtierausweis, nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 325 Euro in ihr neues Zuhause.

Wer verliebt sich in die kleine Wuschelhündin?

Vielen Dank an Steffi S.! Du hast Nanee ihren tollen Namen geschenkt.