NELE – ca. 2 – 3 Jahre

NELE – ca. 2 – 3 Jahre

Bistrita, Rumänien. Nele hat ihr Lächeln verloren. Nele hat ihr Strahlen verloren. Nele fürchtet, ihr Leben verloren zu haben….

Unsere Nele wurde von den Hundefängern ins öffentliche Tierheim von Bistrita gebracht. Das bedeutet, dass wir über ihre Vergangenheit nichts wissen. Alles was wir sehen, ist ein kleines Häufchen Elend, dass sehr leidet. Nele ist schüchtern, sie vertraut den Menschen nicht so recht. Sie lässt sich zwar anfassen und bleibt sehr ruhig dabei. Aber was das soll, weiß sie nicht…

Neles Blick geht unter die Haut. Wir wünschen uns sehr für sie, dass sie eine geduldige Familie findet, die diesen kleinen Schatz auffängt und ihr Liebe und Vertrauen entgegen bringt. Es kann sein, dass Nele anfangs etwas Zeit braucht um zu verstehen, dass sie nun in Sicherheit ist. Gerade am Anfang sollte man nicht zuviel von ihr erwarten und sich in Geduld üben. Nele zeigt sich nicht als klassischer Angsthund, aber sie wird vielleicht trotzdem nicht sofort fröhlich über die Wiesen springen. Zu tief sitzt der Schmerz der Vergangenheit…Nele wird das Tempo des Ankommens bestimmen und es ist wichtig, sie nicht unter Druck zu setzen und ihr mit positiver Verstärkung, lieben Worten und dem ein oder andren Extra-Leckerli zu begegnen. Aus Nele wird sicher ein Traumhund, wenn man ihr die Zeit gibt, die sie braucht. Ihre neue Familie sollte schon Hundeerfahrung mitbringen. Mit andren Hunden kommt sie gut zurecht, ein souveräner Ersthund könnte ihr die Eingewöhnung also erleichtern. Kinder sollten in jedem Fall schon im jugendlichen Alter sein, denn zu kleine Kinder und hektische Bewegungen könnten Nele noch verunsichern.

Nele hat eine eher kleine Größe von ca. 40 cm. Sie hat aktuell etwas zuviel auf den Rippen. Daran ist vermutlich eine jahrelangen Fehlernähung auf der Straße mit Essensresten zu verschulden. Aber wenn Nele angekommen ist und neben hochwertigem Futter auch regelmäßige Bewegung hat, wird sich das sicher bald regulieren. Nele sehnt sich nach Fürsorge und Sicherheit. Das hat sie in ihrem noch jungen Leben von etwa 2 – 3 Jahren vermutlich noch nie spüren dürfen und dabei so sehr verdient.

Unsere Nele reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt ihren eigenen EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt. Auch eine Pflegestelle wäre sehr hilfreich für sie.

Wer bringt die Hoffnung in Neles Leben zurück? Wer schenkt ihr wieder ein Glitzern in den Augen?

Vielen Dank an Violetta B.! Du hast Nele ihren Namen und damit endlich eine Identität geschenkt!
Vielen Dank sagen wir auch an Kristin Sch.! Du hast eine monatliche Patenschaft für Nele übernommen und begleitest sie so auf ihrem Weg!