OLLI – ca. 3 Monate

OLLI – ca. 3 Monate

Bistrita, Rumänien. Süßer Spatz Olli! Wo kommst du denn her? Einsam und verlassen wurdest du gefunden in den Straßen Bistritas. Unsere befreundeten Tierschützer Bia und Diana nahmen dich mit und versorgten dich liebevoll. Leider hatten sie keine andere Wahl, als dich ins öffentliche Shelter Bistrita zu bringen…ja, wir wissen lieber Olli, hier ist es schrecklich laut und ungemütlich. Über 150 Hunde befinden sich aktuell hier und es ist dreckig und die Nächte noch schrecklich kalt…aber wir wissen was, was du nicht weißt: Bald hast auch du ein kuscheliges, gemütliches Zuhause mit einem ganz eigenen Körbchen. Denn dir kann doch wirklich keiner widerstehen!

Olli ist ein aktuell etwa 3 Monate alter Welpe, der Herzen definitiv höher schlagen lässt. Olli ist nicht nur wegen seinen verschiedenen Augenfarben ein optisches Highlight. Auch seine Sprenkelnase und sein süßes Oberlippenbärtchen sind doch einfach zauberhaft, oder? Olli ist welpentypisch offen, verspielt und neugierig. Er tobt gerne mit den anderen Welpen im Shelter und ist ein kleiner Strahlemann. Er hat seinem Alter entsprechend viele Flausen im Kopf und wird das Leben in seiner neuen Familie erstmal richtig auf den Kopf stellen. Wir kennen seine Eltern nicht und wissen nicht welche Rassen in ihm stecken. So können wir nur vermuten, dass er mal eine mittlere Größe von etwa 50 – 55 cm erreichen wird.

Wir wünschen uns für diesen süßen Knirps ein liebevolles Zuhause, dass Lust darauf hat ihm das normale Hundeleben beizubringen und mit ihm gemeinsam diese große Welt zu entdecken. Olli kennt bisher nichts und hat kein schönes Leben bisher. Aber dieses offene Kerlchen wird sich sicherlich bald an ein artgerechtes Leben gewöhnt haben und Dinge wie Stubenreinheit oder an der Leine laufen sicher bald lernen. Olli hätte sicherlich auch Lust auf einen Besuch in der Welpenschule. Hier kann er noch lernen und den regelmäßigen Kontakt mit seinen Artgenossen pflegen. Regelmäßige Kuschelstunden und Auslastung nicht nur durch Bewegung, sondern auch durch Kopf- und Denkspielchen sollten selbstverständlich sein. Welpen im ersten Lebensjahr sollten so wenig wie möglich alleine sein. Daher freut sich Olli über ein Zuhause, dass viel Zeit für ihn hat.

Olli wird sicher bald in die Pubertät kommen. Hier vergessen die meisten Hund das bereits Gelernte und testen ihre Grenzen aus. Diese Zeit ist anstrengend und hier ist es besonders wichtig mit liebevoller Konsequenz zu arbeiten und geduldig zu sein. Ist die Phase vorüber hat man sicherlich einen treuen Begleiter auf Lebenszeit.

Unser hübscher Olli reist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein Zuhause. Er besitzt einen EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Anfang Mai kann er in seine eigene Familie ziehen.

Olli freut sich auf seine neue Familie – freust du dich auf ihn?

Vielen Dank an Petra M.! Du hast Olli seinen Namen und damit eine Identität geschenkt!