O’MALLEY – ca. 1 Jahr

O’MALLEY – ca. 1 Jahr

Zalau, Rumänien. Wunderschöner O’Malley! Wo sind die Schäferhund-Fans für diesen hübschen Bub?

O’Malley wurde im Juli 2020 aus dem öffentlichen Shelter in Zalau gerettet – hier sollte er getötet werden. Warum? Einfach so, weil es im Gesetz steht. Jeder Hund der in Rumänien länger als zwei Wochen in einem öffentlichen Tierheim sitzt, darf getötet werden. Glücklicherweise konnte unsere Dora O’Malley retten und in ihrer Pension unterbringen. Von hier aus sucht er nun seine Familie zum glücklich werden.

Mit etwa einem Jahr ist O’Malley noch ein junger Rüde, der aktiv ist und noch viele Flausen im Kopf hat. Erziehung konnte er bisher keine genießen und muss sein neues Leben mit neuen Regeln erst noch lernen. Schäferhunde sind gelehrige Hunde und so wird auch er sicher schnell verstehen, wie sein neues Leben funktioniert. O’Malley möchte nicht nur körperlich ausgelastet werden, sondern auch mit Kopf- und Nasenspielchen beschäftigt werden. Er wird ein treuer und loyaler Begleiter werden. Wichtig ist uns, dass er mit einem positiv verstärkendem Erziehungsstil erzogen wird. Nur so gewinnt man sein Vertrauen auf Lebenszeit ohne seinen Willen zu brechen.

Mit etwa 53 cm Schulterhöhe und 22 kg hat O’Malley eine mittlere Größe, ist aber auch noch viel zu dünn. Er muss dringend an Gewicht zunehmen und Muskeln aufbauen. Mit Rüden kommt er aktuell nicht gut aus, mit Hündinnen versteht er sich gut. Was er in seiner Vergangenheit alles ertragen musste, wissen wir nicht. Wir wünschen uns deshalb für ihn Menschen, die mit ihm durch dick und dünn gehen und ihm die Sonnenseiten des Lebens zeigen.

Unser O’Malley ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er besitzt seinen EU-Heimtierausweis und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt werden.

O’Malley möchte endlich erfahren was Liebe bedeutet. Zeigst du es ihm?

Vielen Dank Sofie N.! Du begleitest O’Malley mit einer monatlichen Patenschaft auf seinem Weg!