ONIJA – ca. 4-5 Jahre

ONIJA – ca. 4-5 Jahre

Cluj, Rumänien. Dein Name bedeutet Kämpferin und du machst ihm alle Ehre. Schenkt jemand unserer wundervollen Onija eine Zukunft in Sicherheit und Geborgenheit? Sie hat es so sehr verdient.

Die ca. 4-5 Jahre alte Onija hatte es bisher in ihrem Leben nicht leicht. Sie lebte mit anderen Katzen auf den Straßen Rumäniens und wurde bereits vor ein paar Jahren zur Kastration eingefangen und anschließend wieder in ihrem Territorium freigelassen. Anfang des Jahres wurde sie dann in sehr schlechter Verfassung erneut eingefangen und zum Tierarzt gebracht. Es stellte sich heraus, dass sie sich leider mit FIP infiziert hatte, einer Viruserkrankung, die unbehandelt zum Tod führt. Es ging ihr so schlecht, dass uns der Tierarzt riet sie zu erlösen. Doch wir wollte sie nicht so schnell aufgeben und begannen mit der Behandlung. Glücklicherweise sprach sie super darauf an, sodass Onija heute als geheilt gilt und keinerlei Spätfolgen davongetragen hat. Eine echte Kämpferin eben!

Onija zeigt sich auf ihrer Pflegestelle sehr zutraulich. Sie ist eine eher ruhige Katzendame, die es liebt zu spielen und Zeit mit ihren Menschen zu verbringen. Daher wünschen wir uns für Onija eine Familie, die viel Liebe zu geben hat und Spaß daran hat sich mit ihr zu beschäftigen. Onija ist es ebenfalls gewohnt mit anderen Katzen zusammen zu wohnen, sie zeigt allerdings wenig Interesse an ihnen. Daher kann sie sowohl bei Katzenbuddys einziehen, aber auch alleine wohnen. Onija sollte aufgrund ihrer Vorgeschichte in der Wohnung gehalten werden, ein Leben als Freigänger kommt für sie nicht in Frage. Sie würde sich aber sicherlich sehr über einen gesicherten Balkon freuen, dies ist aber keine Voraussetzung für eine Vermittlung.

Wer möchte der zuckersüßen Onija zeigen, dass das Leben nicht nur Krankheit und Hunger auf den Straßen Rumäniens für sie bereit hält? Sie hätte so gerne ein geborgenes Zuhause in dem sie ganz viel Liebe bekommt.

Bei ihrer Ausreise ist Onija kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und wurde negativ auf FIV und FeLV getestet. Einen EU-Heimtierausweis hat sie ebenfalls in ihrem Köfferchen dabei und kann nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 215 Euro in ihr neues Zuhause reisen.

Vielen Dank Kevin, du hast Onija ihren starken Namen und damit ihre Identität geschenkt.