OZZY – ca. 1 Jahr

OZZY – ca. 1 Jahr

Cluj, Rumänien. Ozzy musste die ersten Monate seines Lebens an der Kette verbringen, nun möchte er endlich erfahren, was es heißt geliebt zu werden.

Einsam lebte der junge Bub an der Kette auf einem Firmengelände. Vermutlich sollte er dort als Wachhund dienen, doch nachts bellte und weinte er bitterlich. Aufgrund seines liebevollen und aufgeschlossenen Wesens, vermuten wir, dass er einfach einsam war und sich nach Geborgenheit gesehnt hat. Glücklicherweise rettete ihn eine unserer Tierschützerinnen, die ihn liebevoll aufpäppelte und wo er bis zu seiner Ausreise leben darf. Dort lebt er gemeinsam mit einer anderen Hündin, mit der er sich sehr gut versteht.

Ozzy ist ca. 1 Jahr alt und er ist um die 40 – 45 cm groß. Er ist auf der Suche nach einer Familie, die ihm endlich das gibt, was er so sehr braucht: Liebe, Geborgenheit und Aufmerksamkeit. Er ist ein aktiver Rüde, der gerne Zeit in der Natur verbringt. Über einen Ersthund würde er sich sicher freuen, aber auch das Leben als Einzelprinz fände er mit Sicherheit toll! Da Ozzy bisher noch nie in einem Haushalt gelebt hat, wird er eine Eingewöhnungsphase benötigen, in der er sich an alle neuen Eindrücke gewöhnen kann. Das Tempo zum Ankommen sollte er selber bestimmen dürfen.

Mit ungefähr einem Jahr befindet Ozzy sich gerade mitten in seiner Flegelphase. Die Pubertät schlägt zu und er testet all seine Grenzen aus. Mit einer konsequenten und dennoch liebevollen Erziehung wird seine Familie diese Phase jedoch auch meistern. Er würde sich sicher über den Besuch in einer positiv arbeitenden Hundeschule freuen, wo er alle Regeln des Hunde 1×1 üben kann.

Ozzy ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Mit im Gepäck hat er einen eigenen EU-Heimtierausweis und er darf nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 375 Euro zu seiner neuen Familie ausreisen.

Darf er bei dir endlich ankommen und sein Leben verbringen?

Vielen Dank Katja K.! Du unterstützt Ozzy mit einer monatlichen Patenschaft!